Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34063
Themen insgesamt: 1570
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2475
Mitglieder insgesamt: 1281
Unser neuestes Mitglied: Jule Friese

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 20
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 193004

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Mit welcher Behandlung habt ihr die besten Erfahrungen?

Liebe User,
bitte hier mal kurz für euren Behandlungsfavoriten abstimmen!

Mit welcher Behandlung habt ihr die besten Erfahrungen?

CompX
192
33%
xxTerra
121
21%
Heel-Kur
34
6%
Operation
19
3%
Vereisen
4
1%
Misteltherapie
6
1%
Homöopathie
49
8%
Hermosan/Hermovet
6
1%
Auto-Vakzine
4
1%
Aromansi Gel
1
0%
Zahnpasta
9
2%
Liverpoolcreme
1
0%
BCG Impfstoff
10
2%
Baypamun/Zylexis
1
0%
Aldara
6
1%
Zofirax
13
2%
Efidux
5
1%
Camrosa Gel
0
Keine Stimmen
Laser OP
2
0%
Abbinden ohne weitere Behandlung
14
2%
Abbinden mit Weiterbehandlung
20
3%
Chemotherapie
5
1%
Futterzusatz Gladiator
3
1%
anderer Futterzusatz
21
4%
Terra E.S.
3
1%
andere Behandlungsmethode
37
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 586

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6735

Mit welcher Behandlung habt ihr die besten Erfahrungen?

Beitrag#1von Eline » 10. Jan 2008 23:05

Mit welcher Behandlung habt ihr die besten Erfahrungen?

Liebe User,
diese Umfrage entscheidet nicht objektiv, welche Behandlung am Erfolgversprechendsten ist, da hier nicht alle Möglichkeiten aufgezählt werden und auch nicht jeder Betroffen alle Behandlungsmöglichkeiten ausprobiert hat. Weiterhin ist eine erfolgreiche Behandlung zumeist von mehreren Faktoren abhängig.



Jeder User kann 2 Favoriten wählen

Eräuterungen zu euerer Entscheidung könnt ihr anschließend schreiben :arrow:

Das Gegenstück dazu findet ihr hier :arrow: Mit welcher Behandlung habt ihr die schlechtesten Erfahrungen?
Zuletzt geändert von Eline am 23. Okt 2010 18:08, insgesamt 10-mal geändert.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6104
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#2von Dany » 17. Mai 2008 18:03

Hallo,

ich habe die Heel-Therapie angeklickt.

Ebenso habe ich Erfolge bei meinen Kunden mit der Isopathie erzielt (Sanum-Therapie nach Dr. Enderlein)

Beide Therapien in Verbindung mit einem Futterzusatz aus der Orthomolekular-Therapie.

Zum Glück hat mein Pferd kein ES. Aber dafür alles Andere :roll: und ist mit 14 bereits in Rente.

Liebe Grüße
Dany
Benutzeravatar
Dany
 

Beitrag#3von Glaður » 17. Mai 2008 19:46

Hallo!

Ich habe xxTerra und ComX angehakt. Die Terra hat den großen Batzen entfernt und die Comp macht den Rest, allerdings wesentlich pferdeschonender.

LG

Gesine
Benutzeravatar
Glaður
 

Beitrag#4von taroza » 18. Mai 2008 17:42

Ich hab CompX und anderes Zusatzfutter angeklickt.

Von den Enzymspritzen hab ich ja nur 6 gemacht und ich glaube der Ausgleich des Spurenelementemangels macht neben der Comp momentan den größten Unterschied.

Aber nach dem ganzen Zusatzfutter wollte ich noch mal die ganze Heelkur spritzen, dass gleich alle ES, die sich über den Sommer evtl. verbreitet haben oder werden gleich gekillt sind.
Benutzeravatar
taroza
 

Beitrag#5von daddel » 20. Mai 2008 11:16

Ich hab mit der CompX die größten Erfolge erzielen können. Allerdings hab ich auch vorher schon die Heel Kur gemacht. Die ich auf jeden Fall auch positiv bewerten würde. Durch die Heel Kur alleine sind nur ganz kleine Sarkoide verschwunden. Aber für das Imunsystem war es bestimmt gut, die Heel Kur zu machen.
Lieben Gruß
Heike

Ohne den Staub, in dem er aufleuchtet, wäre der Sonnenstrahl nicht sichtbar. (André Gide -französischer Schriftsteller)

Shari's Tagebuch
Shari's Steckbrief
Benutzeravatar
daddel
 
Beiträge: 238
Registriert: 01.2008
Wohnort: Niedersachsen, jetzt Westerwald,jetzt Ostfriesland
Geschlecht:

Beitrag#6von tante » 25. Jun 2008 09:21

Hallo Zusammen

ich habe bei meinem Wallach einen sehr guten Erfolg mit einigen Heelpräperaten in Kombination erzielt.
Bei seiner Mutter ist Arsenicum das Mittel der Wahl.
Benutzeravatar
tante
 

Beitrag#7von Mano » 25. Jun 2008 09:25

@ Tante

wie gross, und wieviele von diesen ES Dingern hattet ihr denn?
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4893
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#8von Sissy » 26. Jun 2008 09:04

Hi eigentlich hätte ich drei ankreuzen müssen..... Die Heel Kur und xxTerra habe ich angekreuzt weil ich damit am meisten behandelt habe und Erfog hatte. Ich bin dann nur zum Schluss auf die CompX umgestiegen weil sie Pferde schonender ist und nicht wie die Terra weiter die Haut unnötig gereizt hat.
Benutzeravatar
Sissy
 

Beitrag#9von tante » 26. Jun 2008 17:10

Hallo Mano

mein Kleiner hatte ein etwas haselnußgroßes Sarkoid direkt im Augenwinkel und unzählige kleine, ich würde mal sagen von stecknadelkopf bis erbsengroß, Sarkoide in Schlauchnähe und an den inneren Oberschenkeln.

Seine Mama hatte bzw hat noch Reste eines ehemals kinderfaust großen Sarkoids am Bauch in der Nähe des Euters.
Das erste Sarkoid, daß sie hatte war schon tennisballgroß, das hat sie sich aber noch bei der Vorbesitzerin irgendwie aufgetreten, so daß es dann operativ entfernt wurde. Und genau am Ende dieser Narbe ist nun das jetzige.
Derzeit hat es noch ca 2-3 cm Durchmesser und ist etwa 0,5 cm dick, aber total verrunzelt. Muß nur noch irgendwann abfallen.
Die Behandlung bei meinem Kurzen ist jetzt gut 2 Jahre her und er hat bis jetzt keine neuen bekommen, ich hoffe sehr das es so bleibt :wink:
Benutzeravatar
tante
 

Beitrag#10von Joy » 20. Jan 2009 23:05

ich habe für die xxterra abgestimmt, weil ich damit charlies schlauchsarkoid wegbekommen habe. allerdings erst beim zweiten mal, da es nach 1 jahr wieder nachgewachsen ist
Benutzeravatar
Joy
 

Beitrag#11von marnie » 22. Jan 2009 11:57

Hi !!!
Ich habe die Comp gewählt , weil ich vorher noch nix anderes gekannt oder probiert habe.Zusätzlich habe ich noch mit Klettwurzelöl geschmiert ,was ich auch weiterhin noch zwei Mal die Woche mache , weil die Stelle immer sehr schuppig ist.
Benutzeravatar
marnie
 

Heel Kur

Beitrag#12von spätzle » 26. Jan 2009 15:47

ich kann (noch) keine erfahrungsberichte machen, da noch nicht 100%ig sicher ist, ob es sakroide sind oder nicht. eine frage habe ich dazu - sorry fürs ot - was ist die heel kur? tönt danach, dass man mit der das immunsystem stärken kann..
Benutzeravatar
spätzle
 

Beitrag#13von Eline » 26. Jan 2009 17:28

:arrow: Infos zur Heelkur

les da mal nach, ist fürs Immunsystem und gegen Sarkoide, was wird bei Euch vermutet? Du kannst hier erst mal OT schreiben, wenns mehr wird, dann verschieb ichs :mrgreen: also kein Problem!
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6104
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#14von Conchita1 » 24. Feb 2009 13:46

Ich habe die Comp und Abbinden mit Weiterbehandlung angekreuzt. Hatte vorher schon zig Sachen ausprobiert.
Benutzeravatar
Conchita1
 

Beitrag#15von calikpower » 14. Apr 2009 15:46

Ich habe XXTERRA und Chemotherapie angekreuzt.

Da mein TA letztes Jahr irgendwas hereingespritzt hat. Der einte grosse Sarkoid ist verschwunden aber der kleine Sarkoid ist leider hartnäckig obwohl das Immunsystem kämpft wie eine Sau.

Hat alles die Krankenversicherung bezahlt.

Mache auch Chinesische Akupunktur um das Immunsystem zu stärken. Habe sehr viele Erfolge mit Akupunktur.

Habe jetzt CompX und Hermavet bestellt.

XXTerra ist nicht mehr bestellbar und in der Schweiz kostet eine 10 g Dose CHF 300.-.

Müsst mal vorstellen gerade ich wo von Erwebsunfähigkeitsversicherung leben muss. :shocked:
Benutzeravatar
calikpower
 

Nächste

Zurück zu "aktuelle Umfrage"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron