Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34022
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2465
Mitglieder insgesamt: 1266
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190165

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Modjo 6 jähriger Lewitzer


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 74

Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#1von Franzi1993 » 21. Feb 2015 21:46

Hallo Ihr Lieben,

leider wurden letzten Woche bei meinem 6 jährigen Lewitzer verschiedene Sarkoide festgestellt.

Wir sind darauf gestoßen, da er das Gebiss nicht mehr angenommen hat.
Im Maulwinkel wurden 2 Zysten festgestellt, die ausgedrückt wurden und mittlerweile fast verheilt sind.
Auch noch im Maul innen, im Backenbereich wurde eine Probe entnommen um festzustellen ob es sich um Narbengewebe handelt.
Das Labor hat festgestellt, dass es sich um ein Sarkoid handelt.

Letztes Jahr im Okt. hatte er sich auch die Backe aufgebissen und es wurde als Narbengewebe identifiziert bzw. stellt sich mir jetzt die Frage, ob das damals nicht auch schon der Sarkoid war, da es genau die Stelle war.

Auch letztes Jahr im Herbst hatte er im Gurtbereich diagnostizierte verstopfze Talgdrüsen. Stellt sich mir wieder die Frage: Talgdrüsen oder auch schon Sarkoide... Waren nach ca 2 Wochen verschwunden und nie mehr aufgetreten. Wurde von mir mit Clerasil Pickelcreme behandelt.

Seit längeren hat er im Kinnbereich (da wo der Nasenriemen sitzt ) mehrere ca 3-4 Verhärtungen. Ungefägr 1 Cent groß, ohne Fell und nicht verschiebbar. Fühlt sich an als läge es unter der Haut. Nicht schmerzempfindlich.

An der Schlauchtasche sitzt auch ein Sarkoid.

Seit heute füttere ich Thuja-Globuli.

Hat jmd von euch Erfahrung inbesondere mit dem Sarkoid im Maulinneren ?
Konnte im Internet und auch hier im Forum so gut wie nichts finden.
Benutzeravatar
Franzi1993
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.2015
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#2von Kraki » 21. Feb 2015 22:38

Hallo Franzi,

willkommen im Forum!

Hast du Bilder von den verschiedenen Stellen/Bereichen??

ob es damals im Maul schon ES waren, oder der Erreger erst durch die Wunde "eingedrungen" ist und sich nun zeigt, das wird sich schwer rekonstruieren lassen....

Hat dein TA etwas außer Thuja Globuli empfohlen?

Den Gurtbereich würde ich beobachten.... bleibt es dort sauber... waren es sicher "nur" verstopfte Drüsen.... würde vll. einen Lammfellgurt empfehlen!!

Auch die Maulwinkel würde ich gut beobachten.... und wohl erstmal, solange dort "Grint" ist... kein Gebiss, oder irgendwas, das reibt verwenden... auch für Innen ist ein Gewiss wohl eher nix....

Wie sieht es denn mit Gebisslos aus?? Würde ich dir raten, mal drüber nach zu denken....

Von Salbe (z.B CompX) im Maul habe ich noch nix gehört/gelesen.... vll. weiß Manu da mehr, sie ist schon länger hier aktiv....
e
Vll. wäre Aloe Gel hier ne Möglichkeit, das kann man ja auch innerlich anwenden/nehmen..... ist nur so ne Blitz-Idee, die gerade bei mir eingeschlagen ist ;)
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 323
Registriert: 03.2014
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#3von Mano » 22. Feb 2015 09:38

Franzi1993 hat geschrieben:

Seit längeren hat er im Kinnbereich (da wo der Nasenriemen sitzt ) mehrere ca 3-4 Verhärtungen. Ungefägr 1 Cent groß, ohne Fell und nicht verschiebbar. Fühlt sich an als läge es unter der Haut. Nicht schmerzempfindlich.


Hat jmd von euch Erfahrung inbesondere mit dem Sarkoid im Maulinneren ?



Versuch den Nasenriemen ein wenig höher oder tiefer zu schnallen damit es nicht das ES reizt und somit vermehrt zum Wachstum kommt

Schmieren im Maulinnern geht nicht, da es ja gleich runtergeschluckt wird, aber frag deinen TA ob er eine Tarantula Behandlung machen kann, das wäre insofern auch gut da dein Tier ja an mehreren Stellen ES hat
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#4von Blumenpeter » 22. Feb 2015 12:39

Wie sieht denn sein Blutbild aus? Wenn sie so viele ES haben, ist öfter mal der Stoffwechsel durcheinandergeraten.... gucken kann man z.B. auf Selen und Mangan oder auch die Leberwerte...

LG BP
Benutzeravatar
Blumenpeter
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 417
Registriert: 05.2014
Wohnort: Ba-Wü
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#5von Franzi1993 » 22. Feb 2015 21:00

Vielen Dank für eure Tipps !!!

Seitdem ich die Probleme im Maul habe, reite ich am Glücksrad.

In 2 Wochen soll eine Haaranalyse gemacht werden um zu schauen welchen Mangel er hat.
Zudem hat der TA mir empfohlen über eine Blutuntersuchung nachzudenken, da man so auch verstellen kann ob innere Organe betroffen sind.

Ich soll jetzt 3 Tage die Thuja C30 füttern,diese dann absetzen und Argentum Nitricum füttern.

Eine Stallkollegin hat mir jetzt noch empfohlen das Maul mit Silberwasser auszuspülen.

Ansonsten fütter ich Leinöl und das Mineralfutter von Marstall.
Müsli von Acrobs Getreidefrei

Gibt es noch etwas an Mineralfutter was ich zur Stärkung des Immunsystems füttern kann ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Franzi1993
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.2015
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#6von Mano » 23. Feb 2015 11:13

Franzi1993 hat geschrieben: jetzt noch empfohlen das Maul mit Silberwasser auszuspülen.



ein Nutzen konnte bis anhin noch nie nachgewiesen werden, zudem ist es auch noch recht Teuer

http://de.wikipedia.org/wiki/Kolloidales_Silber
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Modjo 6 jähriger Lewitzer

Beitrag#7von Kraki » 23. Feb 2015 21:55

Fürs Immunsystem gibt es mehrere Ansätze..... ist oft ein ausprobieren.....

Blutbild ist ein guter Ansatz.....

Probiert wir auch oft:
Engystol
Heel kur
Gladiator

Ich habe meinem ne Kräuterkur verpasst.... wenn du mehr wissen magst, kannst du mir gerne ne PN schreiben 😉
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 323
Registriert: 03.2014
Geschlecht:


Zurück zu "Vorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste