Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33748
Themen insgesamt: 1529
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2381
Mitglieder insgesamt: 1185
Unser neuestes Mitglied: Arthos2109

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 28
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 173741

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Casper Bilderfolge CompX- viele versch. Sarkoide


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 555

Casper Bilderfolge CompX- viele versch. Sarkoide

Beitrag#1von taroza » 12. Jun 2008 16:30

Hier meine Bilderfolge
Nach zu lesen in :arrow: Caspars Tagebuch (Kryo, Enzyme, CompX, BloodRoot Paste)


Vorderbein:

Anfang März (unbehandelt)
Bild

11. März (Pana Veyxal)
Bild

24. März (Pana Veyxal)
Bild

4. April (seit 3.4.08 Bloodroot Paste Ebay)
Bild

7. April (BloodrootPaste)
Bild

10. April, Bloodroot Paste
Bild

14. April, Bloodroot Paste
Bild

Ab jetzt war es mit zu heiß mit der EbayPaste, Umstieg CompX
21. April
Bild

25. April
Bild

2. Mai
Bild

8. Mai
Bild

13. Mai
Bild

21. Mai
Bild

24. Mai
Bild

3. Juni
Bild

3. Oktober
Bild


Brust:

24. März Pana Veyxal
Bild

4. April, 2. Tag Bloodroot
Bild

10. April, Bloodroot Paste
Bild

14. April, Bloodroot Paste
Bild

Ab hier CompX
21. April
Bild

29. April
Bild

2. Mai
Bild

8. Mai
Bild

13. Mai
Bild

21. Mai
Bild

24. Mai
Bild

3. Juni
Bild

27. Juni
Bild

3. Oktober
Bild


Hinterbein
größtes Übel

vor Kryo
Bild

Tag nach Kryo, 14. März
Bild

24. März
Bild

2. April
Bild

7. April, Bloodroot Paste
Bild

10. April
Bild

14. April
Bild

21. April
Bild

Ab jetzt CompX
27. April
Bild

8. Mai
Bild

21. Mai
Bild

3. Juni 2008
Bild

27. Juni
Bild

3. Oktober
Bild


Kehle

25. April, CompX
Bild

29. April
Bild

13. Mai
Bild

27. Juni
Bild


Gurtlage
nur erste Woche noch Pana Veyxal, sonst CompX

25. März
Bild

4. April
Bild

14. April
Bild

21. April
Bild

27. April
Bild

29. April
Bild

8. Mai
Bild

13. Mai
Bild

15. Mai
Bild

21. Mai
Bild

24. Mai
Bild

3. Juni
Bild

27. Juni
Bild


Schlauch
ganz selten CompX, hat sich eigentlich allein verabschiedet

23. März
Bild

21. April
Bild

3. Juni
Bild


Bauch
nur CompX

26. März
Bild

8. Mai
Bild

27. Juni
Bild

27. Juni
Bild

Das war so ein Knubbel, der auf den beiden vorherigen Bildern glaub ich nicht drauf ist oder der neben dem Platten-ES... :roll: weiß ich nicht mehr. Denn hab ich jetzt solange gesalbt, bis die Hautabdeckung aufgegangen ist. Aber seitdem ist noch nicht viel mehr passiert... :arrow: Stand: 19.9.08: ist auch weg. Hat sich weiter verkrustet und ist irgendwann abgefallen. Jetzt sind nur noch 2 kleine Daumennagelgroße ES am Bauch übrig, Rest ist weg.
Zuletzt geändert von taroza am 6. Okt 2008 12:28, insgesamt 6-mal geändert.
taroza
 

Beitrag#2von Mano » 12. Jun 2008 16:41

Also die Behandlung mit CompX gegenüber all den anderen die du genutzt hast (eigentlich sehr Mutig :oops: ) , überzeugt mich am meisten.
Das bringt das Ding echt zum arbeiten.
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4805
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#3von taroza » 19. Sep 2008 09:58

Behandlungsfazit:

Verbrauch: 30g CompX, ca. 20g EbayPaste, vielleicht noch mal 10g CompX zur Nachbehandlung und Vorsorge hab ich noch mal 20g, ca. 60g PanaVeyxal

:arrow: die drei ES, die ich am längsten mit Ebay Paste behandelt habe, verheilen nicht komplett. Es sind bisher haarlose Stellen geblieben (Hinterbein, Brust, Vorderbein). Ab und zu sind die Stellen am Vorderbein und Brust auch schuppig. Ich beschmier die profilaktisch weiter...

Die anderen ES, die ich von Anfang an, bzw. nur mit PanaVeyxal als Vorbehandlung beschmiert habe, sind inzwischen wieder vollständig behaart und unauffällig. Nur bei der Gurtlage kam nochmal was nach, weil ich zu schnell aufgehört hatte und die Reibung an der Stelle auch sicher ihren Teil beigetragen hat.

Bis auf zwei Daumennagelgroße ES unterm Bauch, sind wir inzwischen ES-frei. :mrgreen: Auch wenn das ein Spitzenergebnis ist für insgesamt 3 Monate Behandlungszeit, weigere ich mich vor Frühjahr in die Erfolgsstories geschoben zu werden. Gesunder Pessimismus :lol:
taroza
 


Zurück zu "CompX Salbe"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast