Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34066
Themen insgesamt: 1570
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2475
Mitglieder insgesamt: 1281
Unser neuestes Mitglied: Jule Friese

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 20
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 193258

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Erfolgreiche Behandlung- Kurzbericht


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 391

Erfolgreiche Behandlung- Kurzbericht

Beitrag#1von Dimenka » 22. Aug 2008 10:39

Hallo, nur ganz kurz meine Meldung, und dann bin ich auch raus aus dem Forum: Die Behandlung mit CompX war erfolgreich, das knotige Sarkoid am Hodensack meines Pferdes ist weg.
Allen Benutzern würde ich allerdings dazu raten, nicht betroffene Hautstellen zu schützen, denn die Salbe ist sehr aggressiv und hat auch gesunde Haut fast weggeätzt.
Das Sarkoid ist nach etwa vier Wochen von allein abgefallen, nachdem ich mich an das Salbenschema von Irene gehalten habe. Zusätzlich habe ich noch homöopathisch behandelt. Am Anfang war das Gewebe geschwollen und entzündet, und ich hatte schon Angst, aber nach und nach habe ich gesehen, wie sich die Murmel verändert hat und habe tapfer weitergemacht. Gott sei Dank.

Danke noch mal an alle und besonders an Irene für die schnelle Zusendung der Salbe!
Gruß, daniela
Benutzeravatar
Dimenka
 

Beitrag#2von Eline » 22. Aug 2008 11:28

Huhu Dimenka,
das nenn ich kurz und knapp :mrgreen: aber trotzdem schön zu hören, daß es geklappt hat, beobachte aber trotzdem und schmier ab und an verdünnt drüber, daß nix nachkommt.

Haut schützen, da hast du recht, grad die haarlosen Stellen reagieren trotzdem auf die Salbe, wenn auch nur oberflächlich und wenn dann noch Hitze und Reibung dazu kommt ist es besser außenrum Vaseline zu schmieren. Auch Schwellungen treten meist nur am Hodensack oder Euter auf, ist eben eine doofe Stelle. Aber Hauptsache das Sarkoid ist weg :mrgreen: und danke für die *Meldung*, sowas motiviert mich immer.

Wäre aber trotzdem schön, wenn du bleibst und anderen etwas Mut machst :mrgreen:

Bilder hast du nicht zufällig gemacht? Wäre ganz gut um auch mal den Salbenverbrauch (Kosten) im Verhältniss zur Sarkoidgröße zu dokumentieren.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6104
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "CompX Salbe"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast