Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34022
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2465
Mitglieder insgesamt: 1266
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190165

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Gegen was lasst Ihr Eure Pferde impfen??


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 126

Gegen was lasst Ihr Eure Pferde impfen??

Beitrag#1von ginelli » 22. Jan 2013 15:31

Da ich mittlerweile einige Berichte gelesen habe bezüglich ES und Impfung, würde mich interessieren, gegen was Ihr Eure Pferde impfen lasst.
Das Resiquin (Herpes/Influenza) ist ja wohl mittlerweile bei ES etwas umstritten.
Bin am überlegen ob ich nicht nur noch Tetanus u Tollwut impfen lasse.
WElche Erfahrungen habt Ihr gemacht??
Benutzeravatar
ginelli
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.2012
Geschlecht:

Beitrag#2von Mano » 22. Jan 2013 20:32

Influenza/Herpes muss einfach sein, es ist weniger das Mittel, sondern der Impf-Spritz-Stress, aber gewisse Dinge sind einfach ein MUSS

und wenn du in einer Tollwut Gegend Wohnst, ist es auch da mehr als Sinnvoll die trotz allem zu machen, mit Tollwut ist nicht zu Spassen !

ES läuft unter Schönheitsfehler
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#3von Sahiba » 23. Jan 2013 10:30

Welche Impfungen notwendig sind, lässt sich pauschal nicht sagen. Kommt auf die Gegend an, wo dein Stall ist, auf die Fluktuation im Stall und natürlich auch, ob du Turniere gehst etc.

Hast du dich mal vom TA beraten lassen? Unsere TÄe sind zum Glück nicht übermäßig "impfwütig". Die empfehlen wirklich nur das, was unbedingt notwendig ist. Soll natürlich auch andere geben.

Wir halten unsere Pferde seit über drei Jahren in Eigenregie, keine Turniere. Das bedeutet, ein konstanter Bestand und im Grunde kein Kontakt zu fremden Pferden. Deshalb werden sie nur noch gegen Tetanus und Tollwut geimpft.

Aber wie gesagt, es kommt sehr auf die Haltungsbedingungen und die Gegend an.
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1482
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Beitrag#4von Kerstin » 23. Jan 2013 12:24

Wir halten unsere Pferde auch in Eigenregie. Sie sind zu zweit im Wald. Die Wiese ist mit Wildschutzzaun eingezäunt. Unsere beiden sind vor 2 1/2 Jahren das letzte Mal geimpft worden. Ich werde sie nur noch gegen Tetanus impfen lassen. Die empfohlene Frist für uns Menschen beträgt 10 Jahre!

Tollwut ist in Deutschland meines Wissens nach ausgestorben. Wie sollte sich ein Pferd mit Tollwut infizieren. Ein Biss von einem kranken Fuchs. Ich glaube nicht, dass sich ein Fuchs an ein Pferd rantraut.

Influenza ist ja wie Grippeschutzimpfung für Menschen. Ich gehe nicht!

Hier noch ein paar links

http://www.gesundetiere.de/GesundeTiere ... fungen.htm

http://artgerecht-tier.de/kategorie/pfe ... nicht.html
http://artgerecht-tier.de/kategorie/pfe ... toffe.html
http://artgerecht-tier.de/kategorie/pfe ... endig.html

und eine Leseempfehlung: Hunde würden länger leben, wenn ..... Geht zwar um Hunde und Katzen, aber......... ist bestimmt auch auf die Pferdindustrie übertragbar

Viel Spaß beim Lesen und Nachdenken. Das geht natürlich nur, wenn Du Dein eigener Herr bist. Viele SB verlangen ja eine regelmäßige Impfung ebenso die Veranstalter bei Turnierteilnahme.
Benutzeravatar
Kerstin
 
Beiträge: 107
Registriert: 11.2010
Wohnort: Bockau /Sachsen
Geschlecht:

Beitrag#5von ginelli » 25. Jan 2013 13:06

Hallo,
danke für die Infos. In dem Stall wo wir unsere Pferde stehen haben besteht keine Pflicht alles zu impfen. Das kann jeder Einsteller machen wie er will, und was er will.
Komme aber nach den Berichten immer mehr zu der Überzeugung das ich kein Influenza /Herpes impfe.
Nur Tetanus und Tollwut (da direkt am Wald)
Mein Pferd geht keine Turniere. Und bei einem Telefonat mit einem Tierarzt der Firma Heel in Baden Baden, wurde mir ebenfalls geraten, die Impfungen auf das Minimum zu beschränken.
Denke das Influenza / Herpes nur wichtig für Turnierpferde, Herpes bei Stuten die gedeckt werden sollen wirklich sinnvoll (und auch Pflicht ) sind.
Benutzeravatar
ginelli
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.2012
Geschlecht:

Beitrag#6von Mano » 25. Jan 2013 20:15

ginelli hat geschrieben:Nur Tetanus und Tollwut (da direkt am Wald)
Mein Pferd geht keine Turniere. Und bei einem Telefonat mit einem Tierarzt der Firma Heel in Baden Baden, wurde mir ebenfalls geraten, die Impfungen auf das Minimum zu beschränken.
.


gut, Sinnvoller Entscheid
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Gegen was lässt Ihr Eure Pferde impfen??

Beitrag#7von Larrikinesse » 24. Jun 2013 08:14

Ich lasse Tetanus/Influenza impfen und zusätzlich Herpes. Das ist bei uns am Stall Pflicht, weil bei uns auch gezüchtet wird.
Benutzeravatar
Larrikinesse
 

Re: Gegen was lässt Ihr Eure Pferde impfen??

Beitrag#8von Trude » 4. Jul 2013 12:52

Meine Pferde werden nicht mehr geimpft.
Sie sind Tetanus durchgeimpft und mir konnte mein TA nicht erklären, warum der Impfschutz beim Menschen 10 Jahre halten soll und beim Pferd nicht... :vala_28:

Da in Deutschland mittlerweile nur noch Fledermäuse Tollwut übertragen können und ich es für eher unwahrscheinlich halte, dass mein Pferd von einer Fledermaus gebissen wird, erfolgt hier auch keine Impfung.
Darüber hinaus wohnen meine Pferd zuhause, gehen auf keine Turniere und Fluktuation hat's auch keine... :fooli124:
Benutzeravatar
Trude
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.2013
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Re: Gegen was lässt Ihr Eure Pferde impfen??

Beitrag#9von xsnowx » 5. Jul 2013 08:54

Meine werden auch nur Tetatus geimpft. Aber auch mehr, weil die Stallbesitzerin das so möchte, ich denke auch, dass eine richtig durchgeführte Grundimunisierung ein Leben lang ausreicht. Diese halte ich aber gerade bei Tetanus aber auch für extrem wichtig!

Von allen anderen Impfungen halten ich nichts. Habe zwei meiner Pferde mal gegen Influenza impfen lassen, weil wir Distanzen reiten wollten, mit dem Ergebnis danach zwei Huster zu haben. Ist nie wieder komplett weg gegangen, auch wenn es jetzt nur mal gelegentliches Husten ist.
Benutzeravatar
xsnowx
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Gegen was lässt Ihr Eure Pferde impfen??

Beitrag#10von esme » 9. Sep 2013 20:56

Vor dem Dilemma bin ich nun auch ;)
Wo bei ich schon kein Herpes impfen lassen habe und Sie nur Tetanus und influenza bekommen hat.
Nun überlege ich was ich nächstes Jahr impfen lasse wohl nur noch influenza eventuell noch mal Tetanus und dann ist gut. Influenza wird es auch nur Jährlich geben. Da ich nicht auf Turnier gehen will. Mein TA meint das hält solange und es ist sinnvoller nicht ständig in bestehenden Impfschutz zu impfen. Mal sehen wie ich das nächstes Jahr weiter handhaben werde.
Beim Hund habe ich die SHP imfpung grund imunisiert und dann noch 1 /2 mal nach 1 jahr aufgefrischt und dann nimmer das hält deutlich länger als 10 Jahre so alt werden die meisten großen Hunde dann grade mal knapp.
Tollwut anfangs Jährlich dann alle 3 bzw 4 jahre und nun mittlerweilen seit 5 jahren nimmer.
Katze ähm ..... Schnupfen /Seuche grund imu aufgefrischt nach 1 jahr und irgend wann mal Tollwut weil freigänger ;)
hält auch länger und Fledermaußtollwut ist nicht sehr ansteckend für Katzen ;)
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 189
Registriert: 08.2013
Geschlecht:


Zurück zu "allgemeine Fragen und Diskussionen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron