Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33463
Themen insgesamt: 1530
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2338
Mitglieder insgesamt: 1162
Unser neuestes Mitglied: Maon

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169391

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Gladiator Plus


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 729

Gladiator Plus

Beitrag#1von Eline » 25. Apr 2008 14:32

.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#2von Eline » 10. Mär 2010 15:27

Verlinkte Erfahrungsberichte:

:arrow: Zaratrusca

:arrow: Mediagent
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Gladiator Plus?

Beitrag#3von Wilma » 29. Mai 2011 11:09

Hallo,

Ich habe in einem anderen Forum mit einer Bekannten geschrieben, deren Pony auch ein Sarkoid hatte - bei ihr ist es "von selbst" abgefallen.
Allerdings weiss ich, dass sie in der Zeit wg. Mineralmangel und Immunproblemen - Pferd hatte auch Pilz "Gladiator Plus" zugefüttert hat.
Der Pilz verschwand und das Sarkoid (wohl ein haselnussgroßen teilweise offenes an der Brust) fiel ebenfalls ab nachdem es geschrumpft ist.

Hat hier schon jemand Erfahrung mit diesem Futterzusatz gemacht- vor allem Im Zusammenhang mit Sarkoiden?

Generelle Imunaktivierung scheint ja nicht schlecht zu sein...
Wilma
 

Gladiator Plus

Beitrag#4von wolf131180 » 5. Okt 2011 23:20

Hallo,

habe von einer Bekannten die Info erhalten das ES abfallen würden. Gladiator soll aber eigentlich für alles gut sein. Habe es gerade für unser Pony bestellt da er so schlechte Hufe hat. Mal abwarten wie es sich entwickelt.

Gruß Nicole
wolf131180
 

Beitrag#5von doncamillo » 7. Okt 2011 12:53

Hallo,

also ich habe eine Gladiator Kur gemacht und füttere es jetzt 3x/Woche neben den Schüssler Salzen.

Ich kann nur positives berichten, wir hatten ja ein Stecknadelkopf großes ES direkt neben dem Auge und es fiel während der Kur ab.... kann man jezt nicht genau sagen von was... aber ich glaube schon daß es geholfen hat.
Der Hauptinhaltsstoff von Gladiator ist ja Ginseng und wenn man da mal nachliest ist es für alles mögliche gut.

Könnte es nur empfehlen

lg doncamillo
doncamillo
 
Beiträge: 1102
Registriert: 07.2011
Wohnort: Salzburg
Geschlecht:

Beitrag#6von anna2005 » 26. Jun 2012 00:20

Hallo,
die Wirkungsweise von Gladiator Plus beruht auf der Darmgesundheit. Es gibt ja den schlauen Spruch:
Im Darm liegt die Gesundheit. die körpereigenen Abwehrkräfte werden aktiviert und so ist der Körper n der Lage, einiges selbst zu bewältigen. Daher wird es auch bei so vielen unterschiedlichen Erkrankungen eingesetzt, weil sie letztlich alle auf einem nicht intakten Immunsystem beruhen.

Über diesen Link kann man es "versandkostenfrei" bestellen:
http://xgp1087.gladiatorplus.com/

Gruß

Anna
anna2005
 

Beitrag#7von Sindy89 » 3. Jul 2012 12:12

Hey,
ich möchte meinem Pferd nun auch unterstützend GladiatorPLUS füttern. Ich habe die 500ml-Flasche bestellt. Der Hersteller empfiehlt, dass man zu Beginn diese Intensivkur über 40 Tage machen sollte... grob gerechnet bräuchte ich dafür dann 3 von diesen 500ml Flaschen a 54,90 ? oO
Deshalb meine Frage an euch:
Habt ihr alle diese Intensivkur vorher gemacht oder gebt ihr das unterstützend alle paar Tage über's Futter? Ich hatte mir eigentlich im Vorfeld überlegt, dass ich meinem Dicken 2-3x die Woche die auf sein Gewicht abgestimmte Menge über sein Saftfutter (Karotten, Äpfel, Bananen) gebe und es dabei belasse... allerdings möchte ich auch, dass es was bringt und vll. ist die Intensivkur vorher dann besser?
Liebe Grüße
Sindy
Sindy89
 

Beitrag#8von anna2005 » 3. Jul 2012 12:37

Hallo Sindy,

Ich gebe Gladiator Plus jetzt bereits seit 2005 und habe bisher nur die Kuren gegeben. Ich gebe es immer im Fellwechsel, und wenn so etwas an liegt. Bisher habe ich es noch nicht 2 - 3 x die Woche gegeben, werde das aber wohl nur bei unserem Ex-Rehepferd machen, um auf Nr. sicher zu gehen.

LG
Anna
anna2005
 

Beitrag#9von wolf131180 » 3. Jul 2012 13:31

Hallo alle zusammen,

wir haben unserem Pony-Wallach die Intensivkur zu Anfang gegeben. Habe mich auch direkt mit dem Team von Galdiator kurz geschlossen und beraten lassen (machen das echt gut und wollen nicht nur verkaufen).

Wir geben Gladiator jetzt seit letztes Jahr im Oktober. In der Regel, wenn ich es nicht gerade vergesse, bekommt Flori 3 x die Woche Gladiator. Damit es wirkt sollte man es bestimmt über einen längeren Zeitraum geben. Die Sanierung des Darm braucht seine Zeit. Das geht nicht von jetzt auf nachher.

Lieber füttere ich ihm das Galdiator, bevor ich den Tierarzt holen muß. Der ist bestimmt teurer.

LG
Nicole
wolf131180
 

Beitrag#10von doncamillo » 3. Jul 2012 21:59

Hi,

ich hatte auch vorher die Kur gemacht und dann Pause wie beschrieben und wie sie auch beraten.

Und dann eben so ca 3x die Woche über`s Müsli.

Hatte mir für heuer im Herbst zum Fellwechsel wieder die Kur vorgenommen.

lg doncamillo
doncamillo
 
Beiträge: 1102
Registriert: 07.2011
Wohnort: Salzburg
Geschlecht:

Beitrag#11von Sindy89 » 4. Jul 2012 12:14

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!
Längerfristig wollte ich es sowieso geben, aber eben nicht täglich, ich möchte es gerne unterstützend mit dazu füttern, mal für ein Jahr oder länger und schauen, was passiert.
Vielleicht rufe ich jetzt auch mal direkt bei der Firma an, wenn man dort so gut beraten wird und frage nach, was in unserem Fall die beste Vorgehensweise ist.
An sich ist mein Pferd top fit und gesund, wir haben nur unsere (mittlerweile) vier kleinen Sarkoide, die sich nicht so richtig vom Acker machen wollen und ich möchte diese ganz kleinen nicht gleich mit CompX beschmieren, wenn ich sie vielleicht irgendwie anders kriegen kann...
Sindy89
 


Zurück zu "Futterzusätze/Pulver/Tropfen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast