Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34066
Themen insgesamt: 1570
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2475
Mitglieder insgesamt: 1281
Unser neuestes Mitglied: Jule Friese

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 20
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 193258

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Mineralfutter von Natural-Horse-Care


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 856

Mineralfutter von Natural-Horse-Care

Beitrag#1von Nightsky » 29. Nov 2012 21:16

Hallo an alle!

ich habe ein paar Fragen.
Es wird hier im Forum immer von der Gabe von "hochwertigem" Mineralfutter geschrieben.
Nun die Frage, welches Mineralfutter ist am besten geeignet für ein ES erkranktes Pferd?
Welche füttert ihr so?

Von Natural-horse-care gibt es das Mineral Plus. Was sich sehr gut und hochwertig anhört.

http://www.natural-horse-care.com/fuett ... -plus.html

Was haltet ihr davon? Füttert es jemand?

Neben der Frage zum Mineralfutter beschäftigt mich noch folgendes...
In vielen Müslis stecken Inhaltsstoffe, welche für ein Sarkoid-Pferd von Nachteil sind..wie Melasse, Getreide.
Die Firma Agrobs hat verschiedene Produkte, welche angeblich ganz ohne dieser Zusatzstoffe, angeboten werden.
zBsp.: http://www.agrobs.de/produkt/AlpenGruen%20Muesli

Kann man das einem ES Pferd bedenkenlos füttern?

Ich habe viele Monate von der Firma Horsehouse.at aus Österreich Kräuter gegen das ES meines Haflingers verfüttert. Der Erfolg, kaum erkennbar.
Ich suche nun nach einem guten Mineralfutter und bissl Zusatzfutter, was er mal als Belohnung bekommen darf.
Er ist ein Haflinger Wallach, 19 Jahre, wird regelmäßig bewegt, muss aber absolut keine Leistung erbringen. Und leider auch an ES erkrankt.
Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.

Danke!

Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
Nightsky
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2010
Geschlecht:

Beitrag#2von doncamillo » 30. Nov 2012 21:41

Hi,

ja das ist ein großes und umfangreiches Thema.
Die Meinungen gehen auseinander, oder klaffen besser gesagt auseinander.

ES Pferde sollten keine Melasse und Getreide bekommen....
Das Pferd einer Bekannten hatte aus nicht ES Gründen kein Getreide bekommen und ist trotzdem an ES erkrankt.

Das Mineralfutter hört sich sehr gut an, und wenn es dir zusagt, du ein gutes Gefühl dabei hast dann würde ich es füttern.
Mein Pferd hatte ES... und er bekommt nicht Unmengen an Getreide, aber er bekommt ein eiweissreduziertes, proteinarmes und zuckerfreies Müsli.
Und er ist voll im Training, soll heissen er bekommt es tgl!

Und er bekommt auch im Winter Mash! Ich glaube das kann man drehen und wenden wie man möchte...! Welche schwören drauf und wieder welche füttern alles. Ich glaube das muss jeder für sich ganz individuell entscheiden.

Für mich ist es wichtig das mein Pferd bei den Fellwechsel eine unterstützung für das Immunsystem bekommt, und einmal im Jahr mache ich eine Leberentgiftung und in Frühjahr bekommt er eine Kräutermischung für die Haut.

lg doncamillo
Benutzeravatar
doncamillo
 
Beiträge: 1102
Registriert: 07.2011
Wohnort: Salzburg
Geschlecht:

Beitrag#3von Kerstin » 1. Dez 2012 20:17

Hallo Steffi,

lass Dir erst mal eine Probe von nhc schicken. Meine Stute wollte es damals nicht fressen. NHC ist ansonsten nicht schlecht, denke ich.
Agrobs hab ich mir auch schon angesehen. Wenn Du das Müsli kaufst, schreib mal, ob es wirklich wie eine Blumenwiese aussieht, oder ob es mehr Gras und einige Blüten sind. Agrobs hat aber auch ein Mineralfutter. Klingt für mich auch ganz gut.
Meine bekommt jeden Tag 250 gr Schwarzhafer (warum sollten ES Pferde kein Getreide bekommen) und eine Handvoll selbstgesammelte Kräuter und einen Schwupps Leinöl. Also mehr ein Kompott als Kraftfutter. Natürlich noch Heu zur freien Verfügung. Manchmal auch ein paar Äste von Eiche oder Birke, wenn mal wieder was im Wald liegt.

LG Kerstin
Benutzeravatar
Kerstin
 
Beiträge: 107
Registriert: 11.2010
Wohnort: Bockau /Sachsen
Geschlecht:

Beitrag#4von Nightsky » 2. Dez 2012 11:21

Hallo,

danke für eure Antworten!
Ich werde das Mineralfutter von NHC mal testen.

Von Agrobs kann man sich Proben schicken lassen.
Ich stelle von dem Müsli und auch von dem Alpengrün Mash mal ein Foto rein.

Bis später!

Steffi
Benutzeravatar
Nightsky
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2010
Geschlecht:

Beitrag#5von Nightsky » 2. Dez 2012 20:15

Hallo,

so nun übersende ich mal die besagten Bilder:

Als erstes das Alpengrün Mash von Agrobs

Bild

Und hier das Alpengrün Müsli von Agrobs

Bild


Beides riecht sehr gut, ist nicht staubtrocken...macht einen guten Eindruck.

Lg
Steffi
Benutzeravatar
Nightsky
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2010
Geschlecht:

Beitrag#6von Nightsky » 2. Dez 2012 20:31

Wenn Bilder größer erwünscht, sende ich sie auch gerne nochmal per Mail, einfach bescheid geben.
Benutzeravatar
Nightsky
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.2010
Geschlecht:

Beitrag#7von doncamillo » 4. Dez 2012 10:51

Danke für Info!!

lg doncamillo
Benutzeravatar
doncamillo
 
Beiträge: 1102
Registriert: 07.2011
Wohnort: Salzburg
Geschlecht:

Beitrag#8von ginelli » 22. Jan 2013 15:32

Was haltet Ihr von Reformin.??
Benutzeravatar
ginelli
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.2012
Geschlecht:


Zurück zu "Futterzusätze/Pulver/Tropfen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast