Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34016
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2462
Mitglieder insgesamt: 1265
Unser neuestes Mitglied: Ännie

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 189956

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Erfahrungen mit Holunderkernöl von Rudi


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 373

Erfahrungen mit Holunderkernöl von Rudi

Beitrag#1von Eline » 13. Jan 2008 00:56

Hersteller:

Maienfelser Naturkosmetik
71543 Maienfels
Tel. 07945/ 258

kosten 60ml Holunderöl 25% Bio in der Apotheke um die 12?

Holunder soll ebenfalls gegen Sarkoide helfen:
Als Faktoren dieser Wirkung gelten die in den Früchten enthaltenen Vitamine C und B, Fruchtsäuren, ätherische Öle, die auch in den Blüten enthalten sind, Flavonoide und vor allem das farbgebende Anthocyan. Dieses Antioxidans schützt die Zellmembranen vor Veränderungen durch freie Radikale und verlangsamt so den Alterungsprozess der Pflanzenzellen wie auch der Zellen des menschlichen Konsumenten.

Meine Erfahrung zeigte aber keine große Veränderung.
Ich nehme es lediglich zur Pflege von geschlossenen, schuppigen Sarkoiden.
Meine Erfahrung zeigte aber keine Veränderung an offenen Sarkoiden.

Ich habe ein geschlossenes Plattensarkoid am Bauch und unter der Mähne damit eingerieben, der Vorteil war, daß die Haut dadurch schön geschmeidig blieb und sich die Sarkoide nicht öffneten.

Bild

hier oben am Mähnenkamm, genau mittig zwischen jeweils drei Zöpfen
Bild
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Zurück zu "Heilpflanzen und -kräuter"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast