Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33442
Themen insgesamt: 1527
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2338
Mitglieder insgesamt: 1162
Unser neuestes Mitglied: Maon

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169559

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Heilpilze ???


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 266

Heilpilze ???

Beitrag#1von lugano » 8. Mai 2012 12:22

Hallo,
hoffe es ist hier nun richtig eingestellt,da ich furchtbar ratlos bei meinem Pferd wegen der Sarkoide bin und mein Tierarzt,sagt man kann nichts mehr machen,es wird wohl immer schlimmer werden und irgendwann muß man ihn einschläfern.Ich habe mir nun eine Tierheilpraktikerin her bestellt,sie hat Tierkineseologie angewandt und wir haben so verschiedene Sachen getestet.

Meine Behandlung jetzt ist
Morgens:

Kräutertee
Einschmieren mit Kolloid G
Massage an 2 Punkten

Mittags Heilpilze

Abends

Kräutertee
Einschmieren mit Kolloidales Silber

! Apfel am Tag und jeden zweiten Tag eine halbe Stunde reiten ,aber ohne Sattel

Hat jemand auch Erfahrung mit den Dingen?Speziell Heilpilze?

Heute morgen habe ich nun zusätzlich Haarlinge gefunden :( ,denke sein Immunsystem ist echt nicht gut,da bringt mir der Tierarzt das Zeug zum Waschen mit und die Zähne werden heute auch noch behandelt .

Alles echt schlimm im Moment.
Ich habe deswegen auch so wenig Zeit am Pc,denn zwei kleine Kinder hab ich auch noch und mein Mann ist nur am We zu Hause.

Liebe Grüße
lugano
 

Beitrag#2von Eline » 8. Mai 2012 21:49

Huhu,
also Heilpilze sind ja manchmal gut, irgendwer im Forum gibt auch welche und kolloidales Silber hilft manchmal bei schuppigen sarkoiden, aber was soll

! Apfel am Tag und jeden zweiten Tag eine halbe Stunde reiten ,aber ohne Sattel
bewirken?

Versteh mich nicht falsch ich bin sehr für alternative Heilmethoden, aber so ganz sinnig finde ich das alles nicht.

Wie schlimm sind die Sarkoide, wo, wieviele, was wurde bisher gemacht- hast du Bilder?

Die ganze sarkoidgeschichte ist so ein Teufelskreislauf, die Sarkoide ziehen das Immunsystem runter, durchs geschwächte immunsystem wachsen die Sarkoide .... dann kommen noch andere sachen dazu (Haarlinge bei euch), da mußt du wieder mit Chemie ran .... was ich auch machen würde, dann sind sie nämlich weg ;) Essig und so Zeugs bringt nichts!
ich würde dann wirklich mal die Heelkur http://equinessarkoid.plusboard.de/spri ... l-f16.html
oder was anders fürs Immunsystem spritzen um das mal wieder richtig hoch zu bringen (zur Not 2 Kuren hintereiander mit Abstand dazwischen) dann würde ich normal reiten, das regt den Stoffwechsel an, gutes Futter/Mineralfutter, da aber auch nicht zuviel. Und dann die Sarkoide schmieren, eines nach dem anderen- aber dazu würde ich erst mal was sagen, wenn ich genau weiß wie schlimm es ist. Gab hier schon Pferde bei denen der TA zum sofortigen Einschläfern geraten hat und wir hier fanden die Dinger echt harmlos!

Wegen den heilpilzen schau mal bei Anne ins Tagebuch/letzte Seiten http://equinessarkoid.plusboard.de/nobi ... 0-270.html und PMs sie mal an oder frag da nach, ist die einzige hier, die sie ausprobiert und Anne hat Sarkoid-Ahnung.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "Heilpflanzen und -kräuter"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron