Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33463
Themen insgesamt: 1530
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2338
Mitglieder insgesamt: 1162
Unser neuestes Mitglied: Maon

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169391

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Mistel


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 230

Mistel

Beitrag#1von pharlap » 1. Okt 2010 23:49

Mistel

Heilkraft

Die arzneilichen wirksamen Teile der Mistel sind junge Blätter, frisch oder getrocknet. Die Mistel soll das TUMORWACHSTUM hemmen und das Immunsystem anregen, dafür sind Flavonoide, Harze, Alkaloide und Schleimstoffe verantwortlich. Die Herzleistung wird gesteigert, der Blutdruck gesenkt und das Nervensystem ausgegleichend beeinflußt. In der Pflege des Altersherzens hat Mistel in vielen Kombinationspräparaten einen Namen gemacht. Rheumatische Erkrankungen sprechen ebenfalls auf die Mistel an.

Dosierung:
täglich ca. 50 g als Tee übers Futter geben.
Homöopathische Dosierung nach Anweisung des TA´s.

Habe durch Zufall einen Link als PDFgefunden.
Gebt das bei Google ein und schaut nach dem PDF.
Behandlung des Equinen Sarkoids beim Pferd mit dem Mistelpräparat
pharlap
 

Zurück zu "Heilpflanzen und -kräuter"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron