Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33442
Themen insgesamt: 1527
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2338
Mitglieder insgesamt: 1162
Unser neuestes Mitglied: Maon

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169559

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Erfahrungen zur Misteltherapie von Tris- Bilderfolge


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 846

Beitrag#16von Trismegistos » 31. Jan 2009 13:44

Trismegistos hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich will mal ein kleines Update geben.
Das ursprüngliche Sarkoid ist fast gänzlich verschwunden. Es ist komplett vom Fell überwachsen und lässt sich grade noch finden wenn man sucht. Kleine kaum fühlbare Erhebung.
Die bisher als kleines Sarkoid genannt Stelle ist nicht wesentlich größer geworden. Vielleicht 1x1 mm gross. Das ist ja damals nach dem Abriss des größeren Sarkoid entstanden. Seitdem hat es sich gerade mal verdoppelt. Es sind jetzt eben 2 x diese kleinen Sarkoide von 1x1 mm.
Also zur Zeit alles in Petto.
Grüsse
Tris


Hallo zusammen,

keine weiteren Veränderungen. Im aktuellen Fellzustand ist das eine ES nicht mehr zu ertasten. Das andere 1mm hat sich nicht verändert. Keine weitere Behandlung ist geplant.

Allerdings habe ich meine Webseite zum Ende Feb. 2009 abgemeldet. D.h. der obige Link wird nicht mehr funktionieren.
Falls ich die Bilder noch mal irgendwo reinstelle, werde ich einen neuen Link hier bekannt geben.

Grüsse
Tris
Trismegistos
 

Beitrag#17von Trismegistos » 25. Jul 2009 15:01

Update Juli 2009
Hallo zusammen,

weiterhin keine negativen Veränderungen. Das Minipöckchen ist kaum noch zu finden. Der Rest ist wieder mit Fell bedeckt.
Die einmalige Behandlung ist aus meiner Sicht somit erfolgreich verlaufen.
Oh wie ich grade gesehen habe, sind die Bilder hier untergekommen. Prima dann brauche ich mir ja keine Sorgen mehr zu machen.
Grüsse
Tris
Trismegistos
 

Beitrag#18von Mano » 25. Jul 2009 15:06

Fein, sowas liest man gerne :-P Bei kleineren ES ist die Misteltherapie wirklich eine gute Sache, wieviel hat dich nun diese Behandlung nun gekostet :roll:
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4783
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#19von Trismegistos » 11. Mär 2010 16:39

Mano hat geschrieben:Fein, sowas liest man gerne :-P Bei kleineren ES ist die Misteltherapie wirklich eine gute Sache, wieviel hat dich nun diese Behandlung nun gekostet :roll:

Die genauen Kosten weiß ich nicht mehr. Ich glaube das waren so zwischen 400 und 600 ?.

Aktueller Stand 2010. Keine neu gekommenden Sarkoide. Nichts mehr zu sehen. Selbst einige Stallumzüge, die ja bekanntermassen Streß auslösen, haben nicht hervorgebracht *toitoitoi*
Trismegistos
 

Vorherige

Zurück zu "Iscador/ Misteltherapie"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron