Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33758
Themen insgesamt: 1533
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2377
Mitglieder insgesamt: 1205
Unser neuestes Mitglied: Snda90

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 28
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 177828

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Häufige Fragen zu Papillomen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 629

Häufige Fragen zu Papillomen

Beitrag#1von Eline » 24. Mai 2013 13:12

Wie behandle ich Papillome?
Behandlung ist nicht notwendig, da diese von selbst verschwinden.

Sind Papillome ansteckend?
JA! Allerdings entwickeln die Pferde nach einmaliger Erkrannkung eine lebenslange Immunität, ähnlich einer Kinderkrankheit.

Können alte Pferde auch Papillome bekommen?
Ja, sofern sie diese Krankheit nicht im Fohlenalter hatten.

Wie erkenne ich Papillome?
Sie treten meist an Maul, Nüstern, Genitalbereich auf. Vermehren sich schnell. Sind eher rosafarben und blumenkohlartig.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6095
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Zurück zu "Zusammenfassung der Fragen zum equinen Papillom"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron