Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34068
Themen insgesamt: 1570
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2475
Mitglieder insgesamt: 1281
Unser neuestes Mitglied: Jule Friese

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 20
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 193258

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Weiße Flecken im Ohr - Pilz? Aurales Plaque?


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 50

Weiße Flecken im Ohr - Pilz? Aurales Plaque?

Beitrag#1von Riogrande » 27. Feb 2017 16:30

Hallo Zusammen,

mein Pferd hat seit ca. 1 Jahr weiße Flecken im Ohr, anfangs waren es nur wenige aber es sind inzwischen mehr geworden (siehe Foto 1). Ich hatte insg. drei Tierärzte da zu diesem Thema bei mir, zwei meinten es wäre eine Art Warze, die man nicht behandeln kann (spricht für Aurales Plaque). Mein Pferd wurde aber mehr und mehr Berührungsempfindlich an diesem Ohr, daher habe ich einen weiteren Tierarzt befragt, der sagte es wäre ganz klar ein Pilz! Seit 6 Wochen creme ich das Ohr mit Dermamycin Hautcreme (siehe Foto 2). Eine leichte Veränderung lässt sich feststellen, eingangs waren die Flecken relativ trocken-bröselig und etwas dick, seitdem ich täglich creme sind die Flecken nicht mehr schorfig sondern weicher und flacher. Nach 14 Tagen konnte ich keine weitere Veränderung erkennen und habe den Tierarzt erneut gefragt was ich tun soll, er meinte ich solle mit dem Fingernagel etwas an den Flecken kratzen und dann die Creme auftragen. Kratzen bringt leider nichts, man kann nichts weiter von diesen Flecken "wegkratzen". Habt ihr eine Idee was ich tun könnte? Tatsächlich ähnelt das Bild stark dem Aurales Plaque, aber wie gesagt meinte der Tierarzt absolut überzeugt das ist ein Pilz (Sichtdiagnose, kein Abstrich gemacht). Diesen Tieratzt erneut zu fragen halte ich für sinnlos, weil er meinte mit der Creme geht es weg und die beiden anderen Tierärzte die ich sonst rufen würde haben schon gesagt es wäre nichts zu machen. Ich könnte nochmal einen ganz anderen Tierarzt kommen lassen aber dazu würde ich vorab gerne informiert sein was es denn wirklich sein könnte und was da Sinn macht.

Sollte ich ein Abstrich/Geschabsel o.ä. entnehmen lassen oder wäre das schlimm falls es wirklich Aureales Plaque ist?

Habt ihr Ideen? Vorschläge? Oder einfach einen Rat?

Bilder:

Bild

Bild

Viele Grüße
Lena
Benutzeravatar
Riogrande
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.2017
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Re: Weiße Flecken im Ohr - Pilz? Aurales Plaque?

Beitrag#2von Sahiba » 28. Feb 2017 12:38

Hallo, willkommen im Forum! :wink:

Sieht für mich sehr nach auraler Plaque aus. Hab dich deshalb mal hierher verschoben. ;) Am besten liest du dir für den Anfang mal die Erfahrungsberichte durch. Wenn dann Fragen auftauchen, immer her damit.
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1482
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Weiße Flecken im Ohr - Pilz? Aurales Plaque?

Beitrag#3von Mano » 28. Feb 2017 17:08

Ja Plaque, würde von einem " Geschabsel" absehen

Versuch es mit der Sole Zahnpaste von Weleda das juckt nicht, hat auch den Vorteil dass das Pferd nicht Ohrenscheu wird
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4893
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:


Zurück zu "allgemeine Fragen und Diskussionen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron