Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33454
Themen insgesamt: 1528
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2341
Mitglieder insgesamt: 1165
Unser neuestes Mitglied: Fritzii

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169744

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Teebaumöl


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 78

Teebaumöl

Beitrag#1von Sahiba » 14. Mär 2017 20:34

Erfahrungsbericht von Tanja&Campino:

Tanja&Campino hat geschrieben:Leider habe ich keine Bilder von damals, aber es hatte einen Durchmesser von ca 6cm und eine "Höhe" von ca 3cm. Es war mal blutig, mal eitrig, immer wieder versandet und entzündet, dann mal wieder trocken und rissig. Aber das kennt ihr ja.. Ich hab es mit Teebaumöl weg bekommen. Ich hab zuerst mit teuren aus der Apotheke angefangen, aber die besten Erfahrungen hab ich dann mit dem günstigen von DM gemacht. Ich hab es ca. 4-5 mal die Woche großzügig mit Teebaumöl eingesprüht. Zwischenzeitlich wollte ich aufgeben, weil es sich Schicht um Schicht verkleinert hat und zeitweise wirklich schlimm aussah. Von blutig bis eitrig war alles dabei. Aber nun, nach fast 1,5 Jahren durchhalten, ist es so gut wie weg. An der Stelle wächst sogar wieder Fell! Ich sprühe jetzt immer noch ca 1-2 mal die Woche, da noch eine kleine Hauterhebung zu spüren ist, wenn man mit der Hand drüber fährt.


Siehe auch:
erfolgsstorys-die-mut-machen-f204/erfolgsgeschichte-teebaumol-groszes-sarkoid-bauch-schlauchnahe-t4853.html?hilit=teebaum%C3%B6l
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1485
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Heilpflanzen und -kräuter"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste