Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34029
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2513
Mitglieder insgesamt: 1516
Unser neuestes Mitglied: xxNicxx

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 221621

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Lopi - ES an Nase und Bauchnaht


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1511

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#46von Fjordfan » 8. Jan 2018 08:49

Hallo und danke für die Antwort :)

Am Bauch schmiere ich tatsächlich pur, aber da tut sich nichts. An der Nase variiere ich zwischen 1:1 und 1:2, insgesamt mehr 1:1, weil es im Moment wieder sehr kalt ist. Dass er sich kratzt, konnte ich bislang nur einmal beobachten bzw am umliegenden Fell erkennen. Der lose Fetzen, der da abstand, hätte ich jetzt als abgeplatzte Kruste interpretiert und nicht als gekratzt oder?
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#47von Mano » 8. Jan 2018 18:18

Das an der Nase an sehe ich auch als abgeplatzte Kruste an, sonst wäre sie auch schon längst runter gewesen

Nein wollte das einfach noch in den Raum stellen
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#48von Fjordfan » 12. Jan 2018 20:58

Alles klar :) ich war nur kurz unsicher, aber das werde ich mit berücksichtigen. Er hat tatsächlich jetzt doch nochmal geschubbert. Das muss ich beobachten bzw ich bin schon auf 1:4 gegangen, weil es im Moment auch sehr wund ist... und meine 1:2 Dose aus dem Stall verschwunden ist. Mysteriös...

Dass das Sarkoid insgesamt aber größer geworden ist, also vor allem am Rand mehr in die Breite gegangen ist, ist aber normal, weil die Salbe alles aus der Haut zieht oder? Hab ein bisschen bammel... Im Moment sieht es ziemlich fies aus. Eine Trense sieht er so nicht... dazu wirkt es zu sehr auf den Maulwinkel
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#49von Mano » 13. Jan 2018 17:04

Nein musst keine Angst haben , hört sich alles gut an 👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#50von Fjordfan » 13. Jan 2018 20:14

Ok, super. Ich bin ja noch recht unerfahren mit der Salbe und der Beurteilung, deshalb mag ich anderen auch noch keine Tipps geben. Manchmal gibt es so Tage an denen ich denke Jawoll und an anderen sind dann große Zweifel. Ohne die Bestätigung hier wäre ich echt total unsicher, ob das noch so richtig ist. Ich bleibe dran!

Bilder aktuell von heute. Hab an der Nase nur ganz vorsichtig die Ränder und ein bisschen unter der Kruste geschmiert. Bin gespannt wie es morgen ist

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#51von Mano » 14. Jan 2018 17:34

Ja so Tage kenne ich auch, besonders wenn es das eigene Tier ist hat man öfters so Zweifel, das ist aber ok so, somit wird man nicht übermütig und hat immer den TA im Hinterkopf 👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#52von Fjordfan » 14. Jan 2018 19:01

Stimmt, da hast du recht :)

Heute denke ich übrigens ganz positiv. Seht selbst...

Bild

Bild

Ich vermute, das an dem Sarkoid an der Nase links und oben noch was nach kommt. Aber so ein großes dickes Stück wie von gestern auf heute ist noch nie abgefallen. Wir haben zum ersten mal eine glatte Fläche! Hab die Ränder mir 1:2 und das innere mit 1:4 geschmiert. Lies er sich auch gut gefallen... auch wenn's fies aussieht. Naja Fjordpferd eben, die halten mehr aus. Das ist ganz gut manchmal :)
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#53von Mano » 15. Jan 2018 17:16

Ja man sieht die Verästelungen sehr gut, aber irgendwann wird auch das Geschichte werden 👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#54von Fjordfan » 27. Jan 2018 17:37

Anbei aktuelle Fotos von heute. Das an der Nase ist nach wie vor groß und süffig. Am Bauch ist ganz gut was abgeplatzt. Ist jetzt nicht mehr ganz so dick, dafür breiter. Unter der Haut kann ich auch noch was umfassen. Wobei das eine unbedenkliche Stelle ist. Mehr Sorgen macht mir die Nase.


Bild

Bild
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#55von Petra » 28. Jan 2018 14:34

:wink: da tut sich ja einiges. Es reagiert, und das soll ja auch so sein ;)
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#56von Fjordfan » 29. Jan 2018 19:46

Danke Petra! Schön, dass du mal wieder rein geguckt hast :wink:
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#57von Petra » 30. Jan 2018 10:17

Gerne habe ich mal wieder vorbei geschaut. In der letzten (doch längeren Zeit :augenzucken: ) hatte ich echt viel um die Ohren. Aber am Wochenende habe ich nach Monaten mein Sarkoid Pferd wieder getroffen. Mein erster Blick war dann zu der ehemaligen Sarkoidstelle :angst: ......da kommt natürlich alles wieder hoch, und ich habe an euch hier gedacht ;)
Zu dem Thema "Nase". Das ist ja auch eine blöde und empfindliche Stelle. Am Kopf finde ich die Dinger eh immer schrecklich. Jemand hatte das hier im Forum auch unter dem Auge, das hat mich sofort an dein Bild hier erinnert. Da habe ich auch im Verlauf gedacht "Oh je"! Aber das schaut heute richtig gut aus. Kennst du das Tagebuch schon? Wenn ich es finde schicke ich dir den Link dazu :wink:
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#58von Petra » 30. Jan 2018 10:19

aktuelle-tagebucher-f203/rosie-xii-und-gerbemic-t4863-30.html#p59297

Schau mal hier rein. Bild Seite 3. Könnte von dir sein ;)
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#59von Fjordfan » 30. Jan 2018 20:32

Das Thema hatte ich mir gerade vor kurzem angesehen als ich mal wieder Mutmacher für Gesichter-Sarkoide brauchte, aber danke trotzdem :) Das Sarkoid an der Nase sieht zeitweise echt fies aus, wobei ich mich ehrlich gesagt schon dran gewöhnt habe. Am Anfang habe ich mich mehr erschrocken. Schön ist es natürlich nicht... Lopi hält das Schmieren insgesamt gut aus. Kurz bevor das Loch kam, war er das einzige Mal deutlich unwillig beim Schmieren. Zum Glück stehe ich nur mit wenigen anderen in einem Stall und muss mich nur selten erklären oder rechtfertigen. Ich hoffe einfach, dass ich die Reaktion - so schön es ja auch ist, dass was passiert - irgendwann auch wieder einfangen kann...! Aber letztlich war es richtig etwas zu unternehmen und ich würde nicht wieder so lange warten. Ist halt nur echt krass, wie sich das so rein gefressen hat... so ein Loch hatte ich jetzt nicht unbedingt erwartet.
Ich kann aber gut nachvollziehen, dass du erstmal sorgenvoll auf die Stellen deines Patienten geguckt hast. Wenn man weiß, was daraus werden kann, guckt man doch lieber zweimal hin...
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 99
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Lopi - ES an Nase und Bauchnaht

Beitrag#60von Petra » 31. Jan 2018 10:07

Bin auf jeden Fall gespannt darauf zu sehen wie es sich weiter entwickelt. Achte einfach ein bisschen auf die Verdünnung damit dein Pferdchen auch weiterhin mitspielt ;)
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste