Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34016
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2462
Mitglieder insgesamt: 1265
Unser neuestes Mitglied: Ännie

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 189956

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Behandlungsplan der Firma Heel- Heelkur gegen Sarkoide- FAQ


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2574

Behandlungsplan der Firma Heel- Heelkur gegen Sarkoide- FAQ

Beitrag#1von Eline » 24. Jul 2010 00:22

Der komplette Heelplan gegen Sarkoide:

je nach Fall, können Mittel weggelassen werden, einfach bei Heel anfragen :!:

Bild

hier als PDF-Datei :arrow: http://www.sarkoid.de/info/heelplan.pdf

Tag 1-15 ist der erste Zyklus
Tag 16-29 ist Pause für die drei Grundmittel des einfachen Plans
Tag 30-44 ist der zweite Zyklus, hier kann zusätzlich Parabenzochinon gespritzt werden

Einkaufsliste für die Apotheke für den gesammten Plan

12 Ampullen Ubichinon Compositum 2,2ml (5 o. 10 Stück Packungsgröße)
6 Ampullen Glyoxal Compositum 2,2ml (5 o. 10 Stück Packungsgröße)
12 Ampullen Coenzyme Compositum ad.us.vet. 5,0ml (5 o. 50 Stück Packungsgröße)
21 Ampullen Engystol ad.us.vet. 5,0ml (Packungsgröße 5 o. 50 Stück Packungsgröße)

44 10ml Einwegspritzen mit dünner Nadel/ besser 88 5ml Spritzen, da diese handlicher sind und Engystol seperat
spritzen

6 Ampullen Para-Benzochinon Injeele Forte 1,1 ml (10 Stück Packungsgröße)
Lymphomyosot Tropfen 1-3 mal täglich 30 Tropfen oral ( 30ml o. 100ml Packungsgröße)
bei 1x täglich reichen 30ml ganz knapp


1ml sind 18 Tropfen/ 30ml sind 540Tropfen/ 100ml sind 1800 Tropfen

1mal täglich sind 660 Tropfen = 37ml
2mal täglich sind 1320 Tropfen= 73ml
3mal täglich sind 1980 Tropfen= 110ml



Wichtige Infos:

    Para-Benzochinon muß man nur geben wenn das Sarkoid ein Rezediv ist, also nach einer Operation wieder nachgewachsen ist, selbiges gilt für die Lymphomyosot- Tropfen. Bei der Standard-Kur kann man die beiden weglassen.

    Engystol fehlt auch bei manchen Plänen, das ist zusätzlich fürs Immunsystem gut.

    Man kann die Ampullen die man an einem Tag spritzen muß auch zusammen aufziehen. Beispiel: Tag 2 kann man Ubichinon und Engystol zusammen in einer Spritze geben.

    Achtung: Coenzyme und Engystol haben die Bezeichnung ad.us.vet, das bedeutet für Tierärzte, die Ampullen haben mehr Inhalt. Bei Engystol und Coenzyme sind in den ad.us.vet 5ml in den normalen nur 2,2 ml. Aufpassen, bei Internetbestellung und lieber nach dem Ampulleninhalt fragen!

    In manchen Plänen wird Coenzyme auch nur mit 2,2ml empfohlen

    Problem ist auch, dass es die Ampullen immer nur 5er Packweise gibt, es bleibt also immer was übrig.

    Gespritzt wird intramuskulär (in den Muskel) oder subkutan (unter die Haut). Bitte vom TA zeigen lassen. Wer sich das nicht zutraut kann die Ampullen auch oral (in das Maul) verabreichen. Werden gerne genommen.



:arrow: hier befindet sich der Schriftverkehr mit der Firma Heel zu den üblichen Fragen und die Inhaltsstoffe der einzelnen Ampullen, sowie Planvarianten der einzelnen Mitglieder :!: http://equinessarkoid.plusboard.de/info ... -t558.html

Ich hoffe der neue Plan ist für jeden verständlich :mrgreen:

Hersteller:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
Dr. Reckeweg-Straße 2-4
76532 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 501 00

E-Mail: info@heel.de

Bezug für Komplettpaket :arrow: http://equinessarkoid.plusboard.de/heel ... html#36505
Zuletzt geändert von Eline am 2. Apr 2012 19:25, insgesamt 7-mal geändert.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#2von Eline » 24. Jul 2010 16:34

Engystol ad.us.vet Ampullen 5ml
Bild
:arrow: Packungsbeilage

Coenzyme Compositum ad.us.vet. Ampullen 5ml
Bild
:arrow: Packungsbeilage

Ubichinon Compositum Ampullen 2,2ml
Bild
:arrow: Packungsbeilage

Glyoxal Compositum Ampullen 2,2ml
BildBild
:arrow: Packungsbeilage

Para-Benzochinon Injeele Forte 1,1ml
Bild
:arrow: Packungsbeilage

Lymphomyosot Tropfen
Bild
:arrow: Packungsbeilage

hier könnt ihr auch selber nachschauen :arrow: Heel Produktübersicht
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "Spritzenkur der Fa. Heel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast