Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34022
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2465
Mitglieder insgesamt: 1266
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190165

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Dicke Ganaschen durch das Spritzen der Heel Kur?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 281

Dicke Ganaschen durch das Spritzen der Heel Kur?

Beitrag#1von Lysander » 24. Okt 2010 13:15

Hallo

Wie oben schon geschrieben wollte ich euch fragen, ob ihr Erfahrungen dazu habt, dass Pferde durch die Heel- Kur geschwollene Lymphdrüsen bekommen können?
Meine Stute bekommt die Spritzen (2.Runde der Heel-Kkur nach der 14 tägigen Pause) nun wieder seit 8 Tagen und mir ist nun aufgefallen, dass die Stellen unter den Ganaschen angeschwollen erscheinen. Meiner RL ist das auch aufgefallen. Mal ist es jedoch mehr, mal weniger.
Bei den ersten 14 Tagen ist mir das nicht aufgefallen.

Denkt ihr dass es ev daran liegt, dass das Immunsystem vermehrt angekurbelt wird?
Oder hat dies gar nichts mit den Spritzen zu tun?

Meiner Stute geht es gesundheitlich aber sonst gut (bis auf die Sarkoide), sie ist fit und munter und macht auf keinen Fall einen matten oder geschwächten Eindruck, wie es bei einem sonstigen Infekt wohl wäre!
Benutzeravatar
Lysander
 
Beiträge: 65
Registriert: 08.2010
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Beitrag#2von Eline » 24. Okt 2010 15:08

hmmm hätte ich jetzt noch nicht gehört. Manche werden auf ein Mittel schlapp...
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#3von Anja » 25. Okt 2010 09:13

Hi, hat sie Fieber?
Ich seh es meist erst auf dem Thermometer, wenn sie was ausbrüten. Sonst sind sie trotz Fieber auch fit.
Heel Kur glaub ich nicht, aber frag doch mal bei HEEL nach, die sind sehr nett dort

LG
Benutzeravatar
Anja
 


Zurück zu "Spritzenkur der Fa. Heel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron