Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34022
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2465
Mitglieder insgesamt: 1266
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190165

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Sioux Erfahrungen mit Heel-Kur


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1277

Neues vom Sarkoid

Beitrag#16von sioux063 » 3. Dez 2008 14:28

Wurde mal wieder Zeit Bericht zu erstatten. Unser Sarkoid hinter dem Ohr ist seid dem Ende der Heel-Kur nicht wieder gewachsen, eher noch ein wenig geschrumpft. Muß bei Gelegenheit mal wieder nachmessen, ist allerdings bei der Menge Winterfell im Moment nicht so einfach, sich genau festzulegen. Die Oberfläche des Sarkoid hat sich allerdings verändert, sieht irgendwie vertrockneter aus. Mal sehen was sich da noch tut. Auf jeden Fall ist es nicht wieder gewachsen, was ja auch schon positiv ist.
Liebe Grüße aus dem Rheinland
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Neues vom Sarkoid am Schlauch

Beitrag#17von sioux063 » 4. Dez 2008 19:07

Wie ich schon berichtet habe, hatte ich nach dem Ende des Spritzenzykluses damit begonnen, das Sarkoid am Schlauch mit CompX einzuschmieren. Nachdem sich nicht wirklich etwas getan hat, habe ich heute die Salbenkruste abgeknibbelt. Darunter kam ein verschrumpeltes Sarkoid zum Vorschein, das nicht wirklich mit der Salbe reagiert hat, lediglich ein paar schwarze Pünktchen waren auf der Oberfläche zu erkennen. Das Sarkoidgewebe scheint nach der Heel-Kur so stark ruhend, oder tot zu sein, daß es nicht mit der Salbe ragiert. Sollte sich dieser Eindruck weiter bestätigen, würde dies auch wieder für die Heel-Kur sprechen, zumindest bei Typ I und II Sarkoiden.
Mal sehen wie es weiter geht.
Bis bald
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Mal wieder ein Lagebericht!!

Beitrag#18von sioux063 » 1. Jan 2009 19:55

Hallo Ihr da draussen an den Bildschirmen, ich hofffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Nach dem ganzen Feiertagsbrassel will ich mal wieder mal Bericht erstatten.
Unser Sarkoid am Ohr zeigt sich seid dem Ende der Heel-Kur völlig unverändert ist nicht kleiner, aber auch nicht größer geworden. Ich denke wir haben einen gewissen StatusQuo erreicht, der sich im Moment nicht groß verändert.
Bis demnächst
Schöne Grüße aus dem ungewohnt kalten Rheinland
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Schlechte Neuigkeiten!!!

Beitrag#19von sioux063 » 4. Jan 2009 19:54

Heute hat sich mein Verdacht erhärtet, den ich schon ein paar Tage hege. Das Fell am Rand des Sarkoids wird wieder dünner und wenn man drüber streicht kann man darunter schorfige Knübbelchen spüren. Unser Sarkoid scheint also an der Seite wo es geschrumpft ist langsam wieder zu erwachen und zu wachsen. Ist auf Fotos noch nicht zu erkennen. Werde dies weiter intensiv beobachten. Also hat der Stillstand nach Heel ca. 2 Monate gehalten.
Gruß Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Beitrag#20von Eline » 4. Jan 2009 20:58

hmmmmm ...ich mein ja auch immer das es an der kalten Luft (Winter) liegt, daß grad si schuppige wachsen, weil die Haut da eh trocken und rissig ist. Wenn du es mal mit Holunderkernöl oder Klettenwurzelöl versuchst?
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#21von Eline » 21. Feb 2009 11:33

aus dem Tagebuch :arrow: http://equinessarkoid.plusboard.de/tage ... html#14158

3.02.09
Hallo an alle draussen an den Bildschirmen!!
Hab länger nichts von uns hören lassen, gibt aber auch nicht viel Neues. Beim letzten Mal hatte ich den Eindruck, daß das Fell um unser Sarkoid hinter dem Ohr wieder dünner wird. Habe dann auf Elines Ratschlag hin Klettenwurzelöl benutzt. Jetzt einen Monat später kann man sagen, daß sich nichts weiter getan hat. Das Sarkoid ist immer noch so groß wie zum Ende der Heel-Kur. Das Fell ist zwar etwas dünner geworden, aber das Sarkoid ist nicht gewachsen.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Neues von Luron!!

Beitrag#22von sioux063 » 26. Feb 2009 20:43

Hallo mal wieder, ich hoffe Ihr habt den Karneval gut überstanden und uns allen und unseren Pferden wünsche ich baldingen Frühling. Langsam geht uns allen der Winter mächtig auf den Keks.

Nun Neues von der Heel-Kur. Unser Sarkoid hinter dem Ohr hat sich in den Wochen seit dem Ende der Heel-Kur nicht wesentlich verändert. Neue Bilder im Tagebuch. Seit Ende der Kur sind 3,5 Monate vergangen. Das Sarkoid wirkt irgendwie noch schrumpeliger. Bin mal gespannt, wie das sich dann im Fellwechsel entwickelt. Bin auch geneigt die Kur nach Ablauf der 6 Monate nochmal zu wiederholen, um eventuell das Sarkoid wegen seiner Lage nicht mit CompX behandeln zu müssen.

Alles weitere im aktuellen Tagebuch.
Liebe Grüße Luron und Stephanie
Benutzeravatar
sioux063
 

Beitrag#23von Eline » 26. Feb 2009 22:38

Hab jetzt die Bilderfolge aktualisiert und angeschaut, also das schaut extrem vertrocknet und tot aus, fast so, als ob diese harte Kruste abfallen wollte. Wenn man die anfangsbilder vergleicht, da war das Sarkoid ja lebendig und jetzt schauts richtig nach nur einer toten Kruste aus. Denk das hat was bewirkt :!:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Mal wieder Berichterstattung

Beitrag#24von sioux063 » 5. Apr 2009 06:38

Hallo an alle draussen an den Bildschirmen,
bald ist das Ende der Heel-Kur 5 Monate her und es ist mal wieder Zeit Bericht zu erstatten. Unser Sarkoid hinter dem Ohr hat sich seit dem Ende der Heel-Kur nicht mehr vergrößert, es ist eher noch etwas schrumpeliger und vertrockneter geworden. :-D Positiv war für mich, daß auch mit Beginn des Fellwechsels keine Veränderung eingetreten ist.

Ich habe mich dazu entschlossen, das Sarkoid hinter dem Ohr nicht mit CompX zu öffnen. Ich werde nach Ablauf von 6 Monaten nochmals die Heel-Kur durchführen in der Hoffnung, daß es nochmals zu einer Verkleinerung kommt. Werde die 2. Heel-Kur naürlich wieder mit Fotos dokumentieren. Alles weiter im Tagebuch.

Frühlingsgrüße aus dem Rheinland
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Mal wieder Berichterstattung

Beitrag#25von sioux063 » 5. Apr 2009 06:39

Hallo an alle draussen an den Bildschirmen,
bald ist das Ende der Heel-Kur 5 Monate her und es ist mal wieder Zeit Bericht zu erstatten. Unser Sarkoid hinter dem Ohr hat sich seit dem Ende der Heel-Kur nicht mehr vergrößert, es ist eher noch etwas schrumpeliger und vertrockneter geworden. :-D Positiv war für mich, daß auch mit Beginn des Fellwechsels keine Veränderung eingetreten ist.

Ich habe mich dazu entschlossen, das Sarkoid hinter dem Ohr nicht mit CompX zu öffnen. Ich werde nach Ablauf von 6 Monaten nochmals die Heel-Kur durchführen in der Hoffnung, daß es nochmals zu einer Verkleinerung kommt. Werde die 2. Heel-Kur naürlich wieder mit Fotos dokumentieren. Alles weiter im Tagebuch.

Frühlingsgrüße aus dem Rheinland
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

2. Heel Kur geplant

Beitrag#26von sioux063 » 1. Mai 2009 14:40

Hallo an Euch alle draussen an den Bildschirmen,
hier bin ich mal wieder und werde demnächst wieder öfters da sein. Das halbe Jahr Pause nach der 1. Heel Kur neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit ein Fazit zu ziehen.

Ich habe mich ja nach dem Ende der ersten Kur dafür entschieden, dass Sarkoid hinter dem Ohr aufgrund seiner Lage nicht mit CompX zu öffnen und wollte erstmal abwarten, was passiert. Fazit ist, dass das Sakoid während der Kur kontinuierlich geschrumpft ist und sich etwa um die Hälfte verkleinert hat. Es ist sehr trocken und schrumpelig geworden. Außerdem ist es seit Ende der Kur nicht mehr gewachsen und es ist jetzt im Fellwechsel auch kein neues Sarkoid hinzu gekommen.

Deshalb habe ich mich entschlossen, die Kur jetzt nochmal zu wiederholen. Werde auch diese Kur im Bild dokummentieren. Vielleicht gelingt es uns ja nochmal das Sarkoid zu verkleinern, oder zumindest dauerhaft ruhend zu halten. Desweiteren erhoffe ich mir auch eine Unterstützung der Wirkung beim Sarkoid am Schlauch, wo es nicht so recht voran gehen will. Werde in der nächsten Woche, bevor ich mit der Kur beginne, nochmals ausführlich alles im Bild dokummentieren.

Liebe Grüße aus dem Rheinland
Stephanie und Luron
Benutzeravatar
sioux063
 

Beitrag#27von Eline » 1. Mai 2009 15:46

super :mrgreen: zumindest freut es mich, daß du mein Bauchgefühl bezüglich Heel teilst ...irgendwie bringts schon was ...

bin gespannt auf Folge 2 :mrgreen:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

07.05.09 Start der 2. Heel-Kur

Beitrag#28von sioux063 » 8. Mai 2009 11:49

Gestern ging es los. Aktuelles Foto vom Sarkoid hinter dem Ohr im Tagebuch.
Benutzeravatar
sioux063
 

Erster Teil der Spritzenkur vorbei!!

Beitrag#29von sioux063 » 29. Mai 2009 17:38

So da der erste Teil der Heel-Kur vorbei ist, ist es eindeutig, daß die Sarkoide wieder auf die Kur ansprechen. Das Sarkoid hinter dem Ohr hat sich weiter zusammen gezogen und ist noch schrumpeliger und trockener geworden. Hat auch seine Farbe gewechselt und ist deutlich heller geworden.

Das Sarkoid am Schlauch hat sich auch zusammen gezogen und es sieht aus, als würde es nach oben raus kommen. Leider spricht es jetzt schlechter auf CompX an.
Aktuelle Fotos im Tagebuch. :-D
Benutzeravatar
sioux063
 

Beitrag#30von sioux063 » 15. Jun 2009 18:47

Spannende Neuigkeiten vom Sarkoid hinter dem Ohr. Hatte ja beim letzten Mal geschriebenl, daß das Sarkoid immer trockener, schrumpeliger und heller wird. Jetzt beginnt die Kruste teilweise abzufallen. Neue Bilder in den nächsten Tagen im Tagebuch.
Benutzeravatar
sioux063
 

Vorherige

Zurück zu "Spritzenkur der Fa. Heel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron