Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34043
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2472
Mitglieder insgesamt: 1267
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190796

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Julia- Stute mit ES und auralem Plaque


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 160

Julia- Stute mit ES und auralem Plaque

Beitrag#1von Aaliyah » 16. Dez 2011 19:03

Hallo,
meine Stute leidet neben ES (siehe Vorstellung der Sarkoidpferde) auch unter auralem Plaque. In der letzten Zeit scheinen ihr die Ohren sehr zu jucken, so dass ich nun die Derma Defense Creme aus Österreich bestellt habe. Ich werde versuchen, Bilder zu machen und euch von dem Verlauf zu berichten.
Lg Julia
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#2von Eline » 18. Dez 2011 14:14

ja, bitte :mrgreen:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6100
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#3von Aaliyah » 2. Jan 2012 03:42

Guten Abend,
also, ich habe die Salbe am 23.12. bekommen und gleich angefangen, auf die weißen Stellen im Ohr und auf die schwarzen Warzen die Salbe zu schmieren. Fotos sind leider unmöglich, da mein Stütchen zu sehr zappelt, wenn ich sie an den Ohren berühre. Vom Aussehen her hat sich bislang noch nichts geändert, aber ich habe das Gefühl, dass die Salbe ihren Juckreiz lindert. Ich werde euch aber weiter berichten und weiter fleißig schmieren.
Lg
Julia
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#4von Aaliyah » 7. Jul 2012 14:54

Das Salben mit der Defense Creme musste ich leider nach ein paar Wochen einstellen, weil die Creme bei wärmeren Temperaturen in die Ohren lief. Der Juckreiz hat abgenommen, die Stute ist auch nicht mehr so empfindlich an den Ohren. Die weißen Punkte sind weder mehr noch weniger geworden. Vielleicht kann ich ja ab Herbst wieder schmieren und werde dann berichten.
Lg
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#5von doncamillo » 7. Jul 2012 23:30

Alles gute für euch...

lg doncamillo
Benutzeravatar
doncamillo
 
Beiträge: 1102
Registriert: 07.2011
Wohnort: Salzburg
Geschlecht:

Beitrag#6von Mano » 8. Jul 2012 10:00

und wenn es wirklich nur Hauchdünn aufträgst - so das man eigentlich gar nicht sieht das da was drauf ist :roll:
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4889
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#7von Aaliyah » 9. Jul 2012 06:29

Hab ich schon versucht- ohne Erfolg :-( die Creme ist relativ zäh und wenn nur ein Sonnenstrahl auf die Ohren trifft, kann man sehen, wie die Creme flüssig wird. im winter habe ich ja auch schon geschmiert- ohne durchschlagenden Erfolg, so dass ich jetzt lieber den Herbst abwarte.
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#8von Mano » 9. Jul 2012 09:49

und wenn du so ca 15 Minuten nach dem schmieren den Rest gleich mit einem Papiertaschentuch abtupfst :roll:
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4889
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#9von Aaliyah » 10. Jul 2012 08:58

Das werde ich mal probieren, sobald es ein bißchen kühler ist. Danke für den Tipp!
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#10von Eline » 26. Jul 2012 18:17

gibt es die Derma Defense noch, ich dachte die produzieren nicht mehr :( und hattest du so den Eindruck das es hilft- außer dem weglaufen ;)
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6100
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#11von Aaliyah » 27. Jul 2012 09:51

doch, die gibt es noch. derma defense cream 1 (hab gerade geguckt). ich kann nicht sagen, ob es besser geworden ist. bevor ich mit dem Schmieren angefangen habe, ließ sie sich kaum an/in den Ohren anfassen. Bei Stillstehen hab ich dann immer geclickert. Nun kann ich sie fast problemlos an den Ohren anfassen, weiß aber nicht, ob sie sich inzwischen nur daran gewöhnt hat oder ob es ihr tatsächlich nicht mehr so unangenehm ist. Optisch hat sich, wie gesagt, nichts verändert.
Lg
Benutzeravatar
Aaliyah
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Beitrag#12von Eline » 29. Jul 2012 19:18

*handvormkopfschlag* die Dermafas aus den USA gibts nicht mehr ..... sorry, voll verwechselt :roll:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6100
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "Vorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron