Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34043
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2472
Mitglieder insgesamt: 1267
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190796

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Jutta und Pitti stellen sich vor


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 60

Jutta und Pitti stellen sich vor

Beitrag#1von JuttaB » 6. Apr 2015 13:05

Hallo,
ich heiße Jutta und habe eine 8 Jahre alte Trakehnerstute.
Letztes Jahr hat sie sich mal kurz das Halfter nicht aufziehen lassen und wir dachten an ungehorsam
Man darf bei ihr nie mit Druck arbeiten.
Auch sind mir letztes Jahr die Grinde im Ohr aufgefallen.
Ich habe meine Stute selbst gezogen, kenne sie also schon 8 Jahre ;)
Irgendwann begann sie beim trensen den Kopf hochzunehmen, wenn man an die Ohren kam.
Letzte Woche eskalierte es dann, schon beim Zügel über den Kopf schmeissen.
In der Box hat sie sich dann mit Ruhe und versprechen ihr nciht weh zu tun, trensen lassen.
Da viel dann auch das erste mal der Begriff "Aurales Plaque "
Alle Symtome passen und nach einem Blick gestern in die Ohren auch schon großflächiger geworden,
letztes Jahr waren der Plaque weiter oben im Ohr, dieses Jahr kommt es mir tiefer vor.
Nach stöbern und suchen bin ich jetzt auf L-Lysin und rote Beete gestoßen.
Habt ihr eine Mengenangabe ?
Hat jemand Dermafas probiert ?
Würde mir das von Bekannten schicken lassen, nur ist momentan kein rankommen "ins" Ohr.
Leider findet man ja bei Google nicht sehr viel ..und ES ist ja anders zu behandeln.
Würde mich über einen Austausch freuen denn meine Stute scheint echte Schmerzen zu haben. :tr18:
Benutzeravatar
JuttaB
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.2015
Wohnort: Gößweinstein
Geschlecht:

Re: Jutta und Pitti stellen sich vor

Beitrag#2von Mano » 6. Apr 2015 16:17

Willkommen im Forum

das kannst du direkt im Internet Bestellen oder ansonsten bei deinem TA was eigentlich die bessere Variante ist da er dir sicherlich auch Tipps zur Anwendung geben kann, ob man das Pur oder auch besser verdünnt aufträgt


JuttaB hat geschrieben:
Hat jemand Dermafas probiert ?


Auch wäre es gut den TA ins Ohr reinschauen zu lassen damit man weiss wie Tief das Plaque runter geht
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4889
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Jutta und Pitti stellen sich vor

Beitrag#3von JuttaB » 6. Apr 2015 19:25

Wir haben am 24. April Zahnarzttermin und da will ich das gleich machen lassen.
Finde aber Dermafas nur in Amerika, ich bin mir auch nicht sicher ob mein TA das kennt und mir nicht auch nen Pilz aufschwatzen will.
Wie gesagt, am 24. will ich das eh abchecken lassen, da sie es sediert ist
Benutzeravatar
JuttaB
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.2015
Wohnort: Gößweinstein
Geschlecht:

Re: Jutta und Pitti stellen sich vor

Beitrag#4von Mano » 6. Apr 2015 20:09

gut, denke du merkst schnell ob er wirklich bemüht ist und auch den Durchblick in Plaque/ES hat, viel Glück

Bezug von Dermafas hab ich auch *nur* in den USA gefunden, sollte aber eigentlich kein Problem sein das zu erhalten

http://www.dermafas.com/ProductDetails. ... Code=601wc
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4889
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:


Zurück zu "Vorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron