Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34022
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2465
Mitglieder insgesamt: 1266
Unser neuestes Mitglied: Kerry.93

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 190165

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Keokis Bericht- flechtiges Sarkoid an der Brust- Verrumal


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 781

Beitrag#16von keoki » 25. Mär 2010 14:57

wo bekommt man diese xx-terra salbe? und was kostet die?
wie oft und wie lange muss ich da schmieren?

hab hier glaub ich irgendwo gelesen dass man da sehr schwer drankommt?!?!
Benutzeravatar
keoki
 

Beitrag#17von NaTaLiE » 25. Mär 2010 20:32

Also ich bekomme die Salbe problemlos über meinen TA! Am besten du fragst deinen einfach mal! Ich glaube ich habe 80 Euro für das kleinste Döschen bezahlt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass du mit diesem Döschen sehr sehr öange auskommst, wenn du nur einen Sarkoid behandeln musst.
Bei kleinen Sarkoiden soll man 4 Tage schmieren, 4 Tage Pause, 4 Tage schmieren und dann eine längere Pause ( bis zu 2 Monaten)
Meist sieht man schon am 2 Tage, dass die Sarkoide auf die Salbe reagieren. Die schorfige Schicht wird leicht lederig und es bildet sich Eiter unter dieser Schicht und sie löst sich!
Ich denke mal dieser "Schmierrythmus" wäre bei Machos Sarkoid eine gute Richtlinie, da das Teil ja nicht sehr groß ist!

Bei den großen Sarkoide muss man länger dran bleiben, wie ich gerade selbst erfahre, da sie sonst nachwachsen ( ist bei Athos gerade passiert :-? )
Benutzeravatar
NaTaLiE
 
Beiträge: 23
Registriert: 09.2008
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Beitrag#18von Mano » 25. Mär 2010 21:44

NaTaLiE hat geschrieben:Bei kleinen Sarkoiden soll man 4 Tage schmieren, 4 Tage Pause, 4 Tage schmieren und dann eine längere Pause ( bis zu 2 Monaten)


also wenn du dich an diese Angaben hälst, bis zu 2 Monate Pause zwischen durch, dann gibst du dem ES immer wieder eine Chance auf zuschnaufen resp wieder neu zu wachsen, wichtig ist, das man schmiert solange es blutet/sifft, und abwartet bis dann die Kruste sich löst und wenn es immer noch nicht so schön rosa ist immer wieder schmieren (stark verdünnt!) bis man sieht dass das Fell wieder langsam zu wachsen beginnt.

Mal ganz grob definiert !
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#19von NaTaLiE » 26. Mär 2010 10:26

Vllt ist ja dieser Schmierrythmus ja der Grund warum AThos sein Sarkoid mit der xxTerra-Salbe nie ganz losgeworden ist!
Aber verschiedene TA haben mir das immer so empfohlen! :?: :-?
Benutzeravatar
NaTaLiE
 
Beiträge: 23
Registriert: 09.2008
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Beitrag#20von Mano » 26. Mär 2010 10:50

Das grosse problem ist, das es auf der Verpackung so angegeben wird, was absolut falsch ist, und dementsprechend liest man öfters mal das die XXTerra nicht den erfolg brachte den man sicher erhoffte.
Fact ist, schmieren bis es Krustet dann Abwarten bis sich die Kruste löst etc....
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4882
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#21von keoki » 26. Mär 2010 12:47

:shocked: uhh... das ist ja nicht gerade günstig.. denke ich werde erstmal das schmieren was mir mein TA empfohlen hat... halte ihn eigentlich schon für kompetent...

werde eh in 6 wochen meine THP da haben wg blutbild... dann soll sie das sarkoid einfach auch nochmal untersuchen und sagen was sie dazu meint... :roll:
Benutzeravatar
keoki
 

Beitrag#22von keoki » 29. Mär 2010 09:36

hello... sorry hab es leider bis jetzt total vergessen mal fotos von dem "ding" zu machen allerdings hab ich gestern festgestellt... das das sarkoíd anfängt abzubröseln?!?! ist das gut oder schlecht?

ich schmier es momentan abwechselnd mit birkenhaarwasser und balistol animal ein weil die hat da so trocken ist... :shocked:
Benutzeravatar
keoki
 

Beitrag#23von NaTaLiE » 29. Mär 2010 09:39

Alles was abfällt ist ist gut =D
Durch was ist eigentlcih egal! Weg ist weg =D
Benutzeravatar
NaTaLiE
 
Beiträge: 23
Registriert: 09.2008
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Beitrag#24von Nami » 21. Apr 2010 07:02

hallo keoki,
die experimente mit birkenwasser und balistol würde ich lassen, manche denke es hilft, weil es krustet und was abfällt, aber meist wächst das ganze dannach umsomehr. xxterra find ich für flächige zu stark. auch wenn du die bilder gruselig findest, ich würde mit compx ran gehen, frag irene (eline) die gibt dir was. mag zwar schlimm aussehen, aber ein gereiztes sarkoid das dann fröhlich wächst schaut noch schlimmer aus.
Benutzeravatar
Nami
 

Beitrag#25von keoki » 24. Jul 2010 09:26

hallo ihr lieben... wollte mal berichten dass ich das sarkoid mit dem verrumal super im griff habe... es ist wesentlich kleiner geworden und ich denke dass es spätestens in einem halben jahr vollkommen verschwunden sein wird... momentan bin ich etwas nachlässig mit dem einpinseln geworden da bei dem wetter einfach zu viele fliegen an das ding gehen und ich es ständig mit aluspray versiegeln muss damit es nicht nässt....

selbst mein Tierarzt war total begeistert dass das verrumal bis jetzt so gut geholfen hat.... also ich kann es jedem nur empfehlen außerdem ist es nicht teuer.... :-D

wenn ich demnächst mal eine digicam ausgeliehen bekomme mache ich mal ein foto für euch....
die mit dem handy sind leider total missglückt dass man kaum was drauf erkennt-....


liebe grüße
Eva und Macho.... :-P
Benutzeravatar
keoki
 

Vorherige

Zurück zu "weitere Salben u. Cremes"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast