Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34016
Themen insgesamt: 1563
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2462
Mitglieder insgesamt: 1265
Unser neuestes Mitglied: Ännie

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 21
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 27
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 189956

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Propolis und Perubalsam


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 622

Propolis und Perubalsam

Beitrag#1von Rackie » 3. Mär 2008 11:21

Hat von euch jemand Erfahrung mit Propolis oder Perubalsam?
Habe selber mal eine große Warze an der Hand mit Propolis wegbekommen, nur ist das ziemlich färbend... Habe mir mal gedacht, dass ich das mal bei dem ES ausprobiere.
In meinem neuen Stall hat mir gestern eine gesagt, sie hätte mal sowas mit Perubalsam in den Griff bekommen, sie war sich aber nicht sicher ob das ein ES war.
Hat jemand das schon mal ausprobiert?
Benutzeravatar
Rackie
 

Beitrag#2von Eline » 3. Mär 2008 12:04

Perubalsam kenne ich, das ist eine spitzen Wund- und Heilsalbe, nehm ich immer für meine Nagelbetten :mrgreen:
kann mir vorstellen, daß es bei schuppigen, flächigen kleinen Sarkoiden etwas hilft, weil die Haut geschmeidig wird.

Propolis tötet ja Viren und Keime, denk das kann auch helfen, aber all die *Hausmittelchen* glaub ich bringen wirklich nur bei winzigen, unaufälligen ES im Anfangsstadium etwas.

Kann nur sagen, ausprobieren .... manchmal wirken die unsinnigsten Sachen.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6099
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#3von daddel » 4. Mär 2008 12:50

Ich hab es mal mit Propolis in Urtinktur versucht. Wirkte 1-3 Tage positiv, aber dann tat sich nichts mehr.

Ich hatte oft das Gefühl, das etwas einige Tage wirkt, dann aber nicht mehr. Als wenn sich die Tumorzellen darauf einstellen.

Vielleicht sollte man auch da nur in unregelmäßigen Abständen schmieren, damit sich der Tumor nicht daran "gewöhnt". -- Nur so eine Theorie von mir. :-?
Lieben Gruß
Heike

Ohne den Staub, in dem er aufleuchtet, wäre der Sonnenstrahl nicht sichtbar. (André Gide -französischer Schriftsteller)

Shari's Tagebuch
Shari's Steckbrief
Benutzeravatar
daddel
 
Beiträge: 238
Registriert: 01.2008
Wohnort: Niedersachsen, jetzt Westerwald,jetzt Ostfriesland
Geschlecht:

Beitrag#4von Rackie » 14. Mär 2008 13:26

Hallo an alle,
hab da über Propolis was gefunden:

http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/466 ... 67020.html

Sehr interressant!!
:idea:
Benutzeravatar
Rackie
 

Beitrag#5von taroza » 23. Mär 2008 20:37

Wirkung und Anwendung

Perubalsam besteht aus dem aus den geschwelten Stämmen von Myroxylon balsamum erhaltenen Balsam sowie dessen Zubereitungen.

Er besitzt antibakterielle und granulationsfördernde Eigenschaften und ist antiparasitär wirksam, besonders gegen Krätzmilben. Er wird daher bei infizierten und schlecht heilenden Wunden, Verbrennungen, Frostbeulen, Geschwüren, Hämorrhoiden und Prothesendruckstellungen auf die betroffenen Stellen aufgetragen.
Es kann zu allergischen Hautreaktionen kommen.

Zubereitung

Ein Balsam sollte 5-20 % Perubalsam enthalten, bei großflächiger Anwendung höchstens 10 % Perubalsam. Er sollte nicht länger als eine Woche angewendet werden.

Quelle: http://www.folk.de/kraeuterhexe/de/pfla ... lsamum.htm
Benutzeravatar
taroza
 


Zurück zu "weitere Salben u. Cremes"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast