Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33442
Themen insgesamt: 1527
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2338
Mitglieder insgesamt: 1162
Unser neuestes Mitglied: Maon

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 169559

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Fressen Pferde die Salbe und was dann?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 382

Fressen Pferde die Salbe und was dann?

Beitrag#1von Biki » 14. Jun 2011 17:52

Meine Stute hat ein Sarkoid in der Gurtlage.
Sie hat eine sehr schlechte Haltung mit vielen Schäden an Körper und Seele hinter sich, war auch komplett übersäuert.
Auf Anraten einer THP habe ich jetzt mit einem homöopathischen Mittel seit drei Wochen behandelt (habs gerade nicht hier, daher weiß ich den Namen nicht) und das Sarkoid hat auch reagiert, aber.... Ich bin mir nicht sicher, ob es das nicht auch ohne das Mittel getan hätte, die Dinger scheinen ja schnell zu wachsen, wie ich hier lesen konnte. Wir haben eine "Warze" von ca. 0,5cm Durchmesser und seit ein paar Tagen bilden sich im Umkreis von 5cm auch noch andere "Erhebungen", die sind aber unter Haut und Fell. Die THP riet mir auch, das Ganze mit naturbelassenen Honig einzuschmieren, nur leider hat mein Stütchen jetzt entweder entdeckt, daß das ja lecker schmeckt, oder sie juckt sich in dem Bereich aus anderen Gründen. Jedenfalls ist nicht klar, ob es sich bei den behaarten "Erhebungen" um Reizungen durch Lecken / Beißen/ Schnappen u.ä. handelt, oder ob noch andere Sarkoide sich den Weg an die Oberfläche erkämpfen, vielleicht durch die Homöopathika.
Jedenfalls überlege ich jetzt, doch mit xxTerra zu schmieren (könnte ich über meinen TA bekommen), das scheint mir sicherer und ich will lieber jetzt was tun, so lange das Ganze noch nicht so groß ist. Meine Angst ist nur, wenn Sunshine sich schon den Honig abschleckt bzw. sich mit Lippen / Zähnen juckt, tut sie das dann nicht auch mit der xxTerra? Muß ja irre kribbeln bis schmerzen! Dann verteilt sich der ganze Kram am Maul und gelangt zudem auch noch nach innen.... Was passiert dann? Erfahrungen?
Biki
 

Beitrag#2von Eline » 14. Jun 2011 19:57

passiert nichts, am besten nach dem Schmieren 10 Minuten beschäftigen und dann ists gut.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "xxTerra Salbe"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron