Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 33482
Themen insgesamt: 1528
Ankündigungen 21
Mitteilungen 69
Anhänge 2341
Mitglieder insgesamt: 1165
Unser neuestes Mitglied: Fritzii

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 22
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 170076

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Kurzbericht - erfolgreiche Behandlung mit xxTerra am AUGE!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 421

Kurzbericht - erfolgreiche Behandlung mit xxTerra am AUGE!

Beitrag#1von ini » 29. Okt 2008 21:26

Meine Erfahrungen mit XXTerra: EIN VOLLER ERFOLG!

Im Alter von 4 Jahren hat mein Wallach Sarkoide bekommen. Alle erhaben und stetig wachsend.
- am Ohr max. 5 mm Durchmesser,
- am Innenschenkel max. 40 mm Durchmesser, sehr erhaben und mit großem haarlosen Bereich rundherum.
- direkt über dem Auge max. 15 mm Durchmesser nicht sehr erhaben.
Ich habe dank dem Forum sofort die XXTerra beim Tierarzt bestellt (110 Euro für 28,5g)
Anfangs habe ich sie 5 Tage 1x täglich dünn aufgetragen (bis die erste Schicht lose wurde). Dann anfangs 2 Tage Pause bis wieder alles etwas verheilt ist und bestenfalls die Haut abgefallen ist (ich habe es vermieden sie runterzuzupfen). Später hat sich die Haut immer schneller gelöst (schon so nach 3 Tagen) und ich konnte eine längere Verheilpause einlegen (bis 4 Tage). Mein Pferd hatte nur am Schenkel Schmerzen - immer so ab dem 2. Tag Behandlungsintervall. Am Auge gar nichts - auch kein tränen, scheuern oder ähnliches. Insgesamt hat die Behandlung 3-4 Monate gedauert - da waren aber schon wieder Haare drüber gewachsen. Ich habe noch eine 2. Dose XXTerra angebrochen, habe aber von den 28,5 g kaum was verwendet. Sie ist quasi original. Also, wenn sie jemand haben möchte kann er mir gerne ein Angebot mailen. Liebe Grüsse und viel Erfolg!!!!
ini
 

Beitrag#2von Eline » 29. Okt 2008 21:33

Hi Ini,
freut mich zu hören :mrgreen:
setzt die xxterra zum verkauf hier hin :arrow: Verkaufsanzeigen

Bilder hast du keine gemacht ?

Gab es mit dem Auge Probleme, ich hab immer etwas Angst (auch bei der CompX) wegen dem Zinkchlorid das drin ist. Wie weit war euer Sarkoid weg und gab es die Möglickeit das welche ins Auge käme, wenn Pferd geschubbert hätte?

ich frag das nur weil oft gefragt wird, wegen dem Auge, ich aber mir nichts sagen trau :roll:
Pferdefit (Terra Vertrieb) sagt JA zum Auge und mein DOC sagt NEIN :roll:
lustigerweise ists beim Ohr genau andersrum lol
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitrag#3von Mano » 29. Okt 2008 21:34

Hallo ini

Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!
Und Super das du hier darüber Berichtest.

Hast du das ganze mittels Foto's festgehalten, und wo genau war denn das ES am Auge an?
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4788
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#4von ini » 29. Okt 2008 21:57

Fotos hätte ich über Monate gemacht, die sind aber so schlecht geworden das es keinen Sinn hat sie einzustellen. Das ES war vielleicht 3 mm über dem Auge und es gab niemals irgendwelche Probleme oder Reaktionen irgendwelcher Art. Ich hatte sowieso keine Wahl - TA wollte OP, das kam für mich aber nicht in Frage. Und warten bis es größer wird kann am Auge ganz schlimm ausgehen. Man kann heute nicht mehr erkennen wo das ES war.
ini
 

Beitrag#5von Mano » 29. Okt 2008 22:03

Das war ja eine echte herausforderung, wirklich schön dass das ES nun weg ist.
Schade mit den Fotos, aber da kann man nix machen, hauptsache du bist nun eine Sorge ärmer.
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4788
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Beitrag#6von ini » 29. Okt 2008 22:05

Übringens: Beim Ohr würd ich auch aufpassen - das Gewebe ist so dünn daß das Ohr quasi ein "Loch" bekommen kann wenn der Tumor sehr tief ist (war zumindest meine persönliche Befürchtung).
ini
 

Beitrag#7von Eline » 29. Okt 2008 22:05

oh Schade mit den Fotos :(
aber ich hätte bei meinem Pferd auch geschmiert, ich bin da ja immer recht schmerzfrei :roll:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Bild http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Admine
 
Beiträge: 6094
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:


Zurück zu "xxTerra Salbe"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron