Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34028
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2513
Mitglieder insgesamt: 1515
Unser neuestes Mitglied: xxNicxx

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 221499

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

4-jährige Stute Sarkoid Achsel


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1326

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#136von rj-hü » 6. Apr 2018 09:28

So, wir haben es gemacht.
Gestern war Tag 347 ab Start der ES-Behandlung und gestern haben wird das ES operativ entfernt.
Mein TA hat es selbst gemacht.
Er sagt, dass - toitoitoi - noch nie eins an derselben Stelle wiedergekommen ist.
Es ist aber auch eine riesen Wunde geworden.
Gestern Abend war es schon recht dick geschwollen und es ist zu erwarten, dass es die nächsten Tag noch weiter anschwillt.
Wir dürfen Schritt führen, wenn sie sich überhaupt bewegen will und zunächst gibt es keine Behandlung.
Der Körper muss das jetzt erst alleine in Ordnung bringen.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#137von rj-hü » 25. Apr 2018 22:32

Kurzes Update:
die OP-Wunde verheilt gut. Es sind noch ein paar kleinere Krusten vorhanden, aber wir sind zufrieden.
Die Gewebeanalyse hat natürlich ES ergeben, aber die Ränder waren frei von Tumor, also sollte alles erwischt worden sein. *toitoitoi*

Der Fellwechsel hat noch ein paar Stellen zum Vorschein gebracht, die mir nicht gefallen,
die werde ich jetzt aber erstmal eine Zeit beobachten und erst einschreiten, wenn sie sich verändern.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#138von Mano » 26. Apr 2018 15:56

Hört sich sehr gut an, freut mich

Möchtest du nicht die Stellen die zum Vorschein kamen vorsorglich mit Aloe Vera Gel (phne Zusatz) Täglich einschmieren ?
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#139von rj-hü » 26. Apr 2018 22:59

Das habe ich auch schon überlegt,
aber ich möchte die Stellen auf keinen Fall reizen und "aufwecken".

Meinst du, dass ist unbedenklich und mehr als Pflege/Vorsorge anzusehen?

Denn wenn es wirklich weitere Sarkoide sind und ich sie einmal reize ist es ja schlecht,
dann habe ich ja keine andere Chance als direkt wieder einzusteigen.
Im Nachhinein weiter einfach nur beobachten ist dann ja keine Option mehr.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#140von Mano » 28. Apr 2018 14:14

Wenn es wirklich ES sind kommen sie früher oder später raus, und mit Aloe Vera machst du nichts Falsch, ausser du würdest damit die Stellen so richtig stark einmassieren 😱

Es geht eher unter Pflege resp tägliche Kontrolle
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#141von rj-hü » 8. Mai 2018 22:41

Danke.

Mit der Heilung bin ich weiterhin zufrieden. Ein wenig "zusammengezogen" ist noch alles und die Narbe etwas hart.
Krusten sind nicht mehr da, ich warte darauf, dass alles wieder mit Fell zuwächst.

Gelegentlich lade ich wieder ein Bild hoch.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#142von rj-hü » 26. Mai 2018 13:37

Hier ein aktuelles Bild.
Die OP ist jetzt 7 Wochen her.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#143von Mano » 4. Jun 2018 14:43

Sehr schön, bin grad ein wenig Baff 👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#144von rj-hü » 4. Jun 2018 21:49

Sieht gut aus, oder? *toitoitoi*
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#145von Mano » 5. Jun 2018 16:43

Ja aber ao was von 👍👍👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#146von rj-hü » 9. Jul 2018 20:57

Bei uns sieht es immer noch gut aus.
An einem Ende der Narbe ist so ein Minihubbel, da denke ich aber, dass es einfach Narbengewebe ist.

Ich mache gelegentlich nochmal ein Foto.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#147von Mano » 10. Jul 2018 16:27

Hoffe ich auch, wenn aber zufällig noch ein wenig Salbe hast würde ich 1 x Wöchentlich verdünnt Schmieren
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#148von rj-hü » 14. Jul 2018 11:59

Hier nochmal zwei Fotos.
Es sieht super aus.
Nur der angesprochene Minihubbel ist halt da.
Auf dem letzten Bild, wo man die eigentliche Narbe noch sehen konnte, war das noch nicht sichtbar.
Der ist rein nur am äußersten Ende der Narbe (wo ja eigentlich kein ES war),
lässt sich auch nicht umfassen und ist weiß, wie man sich halt eine Narbe vorstellt.
Trotzdem steht er natürlich täglich unter Beobachtung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#149von Fjordfan » 2. Aug 2018 22:03

Wow, das sieht super aus. Ich freue mich für euch!
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 98
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag#150von rj-hü » 7. Aug 2018 12:14

Danke dir!

Wobei ich immer noch in "Alarmbereitschaft" bin.
TA hat sich das auch angesehen und meinte aber auch "erstmal beobachten".

Ich meine, dass der Hubbel minimal mehr zu sehen ist und schmiere da jetzt AVG (aber bisher ohne Reaktion).
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 174
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast