Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34072
Themen insgesamt: 1569
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2527
Mitglieder insgesamt: 1525
Unser neuestes Mitglied: Krizzie22594

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 223392

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1671

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#1von Mano » 1. Jan 1970 01:00

Ist das Müsli sauber, also kein Schimmelbefall ? Vielleicht ist ihr das Müsli zu Süss :Lachhannes:
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4961
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#2von esme » 26. Aug 2013 18:54

Hi
meine Kleine hat nach dem Umstellen ein ES bekommen. Hier mal die Fotos dazu
Bild
Bild
Das Foto ist von heute und somit Tag Null der Behandlung mit CompX sie hat noch ein winzig kleines am gegenüberliegenden Schenkel Innenseite was ich auch mit CompX bedenke aber nicht fotografiert habe weil so winzig. ;)
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#3von Mano » 26. Aug 2013 19:15

Willkommen im Forum

fein das gleich den Teilen (ES) den Kampf angesagt hast, aber bitte nur 1 x Pur schmieren, danach gleich ein wenig verdünnen, was noch zugleich machen kannst, ist das Immunsystem auf Vordermann zu bringen

Wünsche viel Erfolg
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4961
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#4von esme » 26. Aug 2013 19:26

Heute gabs Pur und ich habe ein kleines Töpfchen mit der 1:1 Mischung angerührt das wird jetzt weiter geschmiert.
Ich habe grade gesehen das auf dem ersten Bild das kleine Es zu sehen ist auf dem gegenüberliegenden Schenkel die kleine Graue Stelle. Die kleine bekommt jetzt als Mineralfutter das Derma Mineral und sonst erst mal nix dazu hat einmal Thuja bekommen und jetzt Schmier ich eben. Heu hat hier gute Qualität und von daher würde ich das erst mal so lassen.
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#5von Mano » 26. Aug 2013 19:34

Perfekt so, weil all zuviel verschiedene Dinge auf's mal ist nicht gut, sonst weisst nämlich am Schluss nicht was nun wirklich hilft
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4961
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#6von esme » 26. Aug 2013 19:47

eben und da sie halt erst seit 3 Wochen bei mir am Stall ist. Habe sie im Frühjahr gekauft und noch ein paar Monate beim Züchter auf Koppel gelassen. ;) Kannte mich zwar von gelegentlichen Besuchen. Aber das war natürlich ein riesen einschnitt. Von daher möchte ich nicht zu viel machen. Ich denke ihr Imunsystem kriegt sich so erst mal ein. Sie hat das Mifu sehr schlecht angenommen aber jetzt sind wir bei gut der halben Dosis ;) Ich habe Hoffnung das das bald in voller Höhe angenommen wird. Ich habe mei meiner alten RB schon mal ein ES mit XXterra wegbekommen. ;) Allerdings sind dort keine Haare mehr nach gewachsen.
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#7von esme » 5. Sep 2013 22:11

So ich habe Fotos von heute. GEschmiert habe ich jetzt 11 Tage.
Das winzige ES scheint zu reagieren da geht immer so eine schwarze papierähnliche Schicht beim eincremen ab.
Bild
Bild
War ein paar Tage leicht rot und sieht nun so aus.
Am Großen geht die schwarze Papierähnliche Schicht auch jedes mal ab aber mehr nicht.
Bild
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#8von esme » 6. Sep 2013 11:33

Da ich irgendwie nur hier und in den Tagebüchern schreiben kann.
Hoffe ich mal das irgend jemand ;) dazu was sagen kann.
Wer hat Erfahrung mit Cats Claw beim Pferd zur Imunsystemstärkung.
Die Suchfunktion hat bisher nix aus gespuckt.

Ach ja noch was irgend wie scheint das Größere ES sich ein bischen zusammen gezogen zu haben vorher war es ein bischen Zipfelig wie eine Zitze und jetzt ist es mehr ein Bällchen ;)
aktuell schmiere ich 1:1 CompX mit Calendulamelkfett und Kokosöl (1:2)
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#9von Mano » 6. Sep 2013 12:12

hört sich ja gut an wenn es sich ein wenig zusammenzieht

wegen Cats Claw, da findest du am ehesten im Hufrehe Forum etwas gescheites darüber (sorry aber mit Futter kenn ich mich nicht wirklich aus )

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb ... elect=drei
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4961
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#10von Sahiba » 6. Sep 2013 12:14

Komisch, dass die Suche nichts ergibt. Ich bin mir 100'%ig sicher hier schon irgendwo mal davon gelesen zu haben. Allerdings unter Katzenkralle. Aber ich finde auch nichts. Scheint, dass die Suche nicht optimal funktioniert.

Ich selbst gebe meinem Pferd seit einigen Wochen Katzenkralle-Tee. Hab hier aber noch nicht davon berichtet, weil ich in der kurzen Zeit einfach noch nicht sicher feststellen konnte, ob bzw. wie sich das auswirkt.
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1432
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#11von esme » 6. Sep 2013 12:44

ok Zum thema Cats claw und Hufrehe habe ich schon das eine oder andere Gefunden. Allerdings obs auch bei ES und zur Imunsystemstärkung hilft. Die Hufreheleute geben es ja 1. zum Entgiften und 2. wegen der Entzündungshemmenden Wirkung.
Als Dosis habe ich bisher 0,1mg Pro 100 kg Pferd gefunden. Was ich jetzt schon weng wenig finde. Wie stark dosierst Du den Tee?
Ich habe feines Pulver von daher könnt ich das direkt in etwas angefeuchtetes Futter packen.
lg esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#12von Sahiba » 6. Sep 2013 14:14

Für Pferde hatte ich bisher noch gar keine Empfehlung gefunden. Deine Dosis erscheint mir jedoch extrem niedrig. Für Menschen habe ich Angaben zwischen 1 TL und 1 EL pro Liter gefunden.

Die Angabe habe ich mal als Orientierung genommen. Ich nehme pro Portion einen Dosierlöffel, der mal bei irgendeinem Mineralfutter o. ä. dabei war. Vom Volumen entspricht er etwa einem Kaffeelöffel (also diese kleinen "Kellen", die es gibt, um das gemahlene Kaffeepulver zu dosieren, wenn man so wie ich noch den "altmodischen" Filterkaffee trinkt). Wie viel Gramm das genau sind, müsste ich erst mal wiegen. Und die Menge nehme ich pro Tasse (ca. 250 ml), nicht pro Liter, weil das dann später ja ohnhin noch mit dem Futter "verdünnt" wird (ich füttere eingeweichte Heucobs).

Eigentlich soll man den Tee wohl sogar erst 5 min köcheln, dann noch mal 15 min ziehen lassen. Das ist mit dem Köcheln ist schon arg aufwändig. Bisher habe ich das Pulver deshalb nur überbrüht und den Tee stehen lassen bis er lauwarm oder kalt war.

Der Tee soll dann über den Tag verteilt getrunken werden. Ich gebe drei Mahlzeiten und kippe jeweils den fertig gezogenen Tee darüber.

Dass Katzenkralle auch entgiftend sein soll, hatte ich so noch gar nicht gelesen. (Oder wieder vergessen?) Ist mir jetzt jedenfalls neu. Ich hab gelesen, dass sie entzündungshemmend wirkt und wohl auch tumorhemmend, was für mich der Hauptgrund war, es mal damit zu versuchen.
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1432
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#13von esme » 6. Sep 2013 14:36

yepp ich fand die Dosierung auch recht niedrig.
Katzenkralle gemahlen kann man auch direkt geben ;)
Es heißt es ist. Tumorhemmend, Antiviral, entzündungshemmend, Imunsystemstärkend und Darmpflegend ;) entgiftend. Ich habe mal einen de Berichte hier ... Cats Claw
rauß gesucht. ;)

lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#14von Mano » 6. Sep 2013 14:40

esme hat geschrieben:yepp ich fand die Dosierung auch recht niedrig.



ab und an ist ja weniger / mehr
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4961
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Kugeliges ES nähe Euter bei 3 Jähriger Stute

Beitrag#15von Sahiba » 6. Sep 2013 14:55

Mano hat geschrieben:ab und an ist ja weniger / mehr

Grundsätzlich ist das schon richtig. Und Pferde scheinen bei manchen Sachen auch empfindlicher zu reagieren als Menschen, brauchen im Verhältnis zum Körpergewicht also weniger als ein Mensch.

Aber 0,1 g pro 100 kg KG? Das wären für mein Pferdchen ja insgesamt nur 0,4 g. Ich hab gar keine Waage, die so genau messen kann. Vielleicht sollte das ja ursprünglich auch pro kg heißen (mein Pferd bekäme dann 40 g, was mir halbwegs angemessen erscheint) und irgendwer hat dann noch die 100 kg davorgebastelt? Ich finde das Internet und auch Foren ja sehr nützlich. Aber man darf auch nicht immer alles glauben, was da so zusammengeschreibselt wird.
Benutzeravatar
Sahiba
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1432
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast