Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34028
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2513
Mitglieder insgesamt: 1515
Unser neuestes Mitglied: xxNicxx

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 221499

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 984

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#46von Espenlaub » 25. Mär 2015 11:12

Das Sarkoid reagiert nun wieder. Gestern sind ein paar größere Schuppen abgefallen :)
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#47von Blumenpeter » 25. Mär 2015 12:59

Das warme Wetter hilft! Sehr schön :ja:
Benutzeravatar
Blumenpeter
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 338
Registriert: 05.2014
Wohnort: Ba-Wü
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#48von Espenlaub » 9. Apr 2015 08:53

Mal wieder ein Bild von gestern. Es sind wieder dicke Krusten drauf die sich kaum lösen. Man merkt die Temperaturschwankungen sehr. Wenn es ein paar Tage kalt ist tut sich nichts.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#49von Espenlaub » 21. Apr 2015 15:58

Foto vom 18.4.2015
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#50von Espenlaub » 15. Mai 2015 14:44

Eine gute und eine schlechte Nachricht:

Die schleche... die Sarkoide an Schulter und Kopf sind wieder da. Sie waren über den ganzen Winter definitiv weg und normales Fell drüber. Jetzt sehen sie fast aus wie zu Beginn des Schmierens.

Die gute... ich schmiere fleißig und alle Sarkoide reagieren darauf. Das am Bauch ist ja nach dem Winter regelrecht "aufgeblüht". Ich schmiere da auch immer den Rand mit und hier löst es sich nun langsam ab. Teilweise komme ich mit dem Finger unter einzelne Hügel und schmiere da auch Salbe rein.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#51von Kraki » 15. Mai 2015 21:48

Och mann....... das ist echt zum :girlies_0268:

Nutzt aber leider alles nix... da musste jetzt durch.... und weiter schmieren!
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 306
Registriert: 03.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#52von Espenlaub » 17. Mai 2015 13:08

Kann es sein, dass die Sarkoide durch Krankheit wieder kamen? Meine Stute war im Frühling zweimal krank, einmal Husten und einmal Fieber.

Klar schmiere ich weiter. Hatte schon Sorge die CompX wirkt nicht mehr, was zum Glück nicht der Fall ist.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#53von Secretariat1991 » 17. Mai 2015 14:01

Espenlaub hat geschrieben:Kann es sein, dass die Sarkoide durch Krankheit wieder kamen? Meine Stute war im Frühling zweimal krank, einmal Husten und einmal Fieber.


Ein angeschlagenes Immunsystem begünstigt definitiv das erneute Aufbrechen! Bei meinem sind in solch einer Phase (nach der Kastration) die Sarkoide erstmals aufgetreten.
Benutzeravatar
Secretariat1991
 
Beiträge: 45
Registriert: 09.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#54von Kraki » 17. Mai 2015 21:30

Secretariat1991 hat geschrieben:
Espenlaub hat geschrieben:Kann es sein, dass die Sarkoide durch Krankheit wieder kamen? Meine Stute war im Frühling zweimal krank, einmal Husten und einmal Fieber.


Ein angeschlagenes Immunsystem begünstigt definitiv das erneute Aufbrechen! Bei meinem sind in solch einer Phase (nach der Kastration) die Sarkoide erstmals aufgetreten.


War bei meinem ebenso.... kurz nach der Kastration sind die ES aufgetreten. Das Immunsystem spielt ne große Rolle.
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 306
Registriert: 03.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#55von Espenlaub » 18. Mai 2015 14:15

Gibt es etwas zum zufüttern, womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt? Dann würde ich ihr das sofort geben, wenn ich das Gefühl habe sie könnte kränkeln.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#56von Kraki » 18. Mai 2015 23:08

Fürs Immunsystem gibt es verschiedene Sachen..... Hilft auch bei jedem was anderes....
Hast du mal ein Blutbild machen lassen? Immunsystem stärken ist auf alle Fälle sinnvoll....
Zeigt das Hüh bereits Krankheitssymptome, ist es schon bissel spät. Vorbeugen ist immer besser, wie heilen ;)

Heel Kur
Gladiator Plus
Engystol

dann gibt es noch verschiedene Kräuter oder Futter, das positiv fürs Immunsystem oder die Haut sein soll...

rote Beete
Oregano
Dr. Weyrauch (?)
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 306
Registriert: 03.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#57von Espenlaub » 19. Mai 2015 11:21

Ja als sie krank war haben wir eins gemacht. Da waren besonders Zink, Magnesium und Selen niedrig. Ja ich weiß, das mit Selen ist umstritten und ich bin auch kein Freund davon das zuzufüttern. Ich hab dann ein Mineralfutter vom TA als Kur gefüttert und dann das normale Mineralfutter gewechselt. Seitdem steht sie besser da finde ich.

Wahrscheinlich lasse ich Ende Sommer noch ein Blutbild machen.

Danke für die Tipps, ich werde mich mal damit auseinandersetzen.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#58von Espenlaub » 22. Mai 2015 09:12

Die Sarkoide an Kopf und Schulter reagieren super. Ich bin zuversichtlich, dass sie in 2 Monaten Geschichte sind. Das am Bauch kommt nicht richtig in Gang. Hin und wieder bildet sich eine ganz leichte Kruste und es fällt mal ein Eck ab. Weniger wird es aber nicht. Ich werde heute einmalig pur schmieren.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#59von Kraki » 23. Mai 2015 22:18

Meiner hatte auch so ein ES, das nur auf Pure Salbe reagiert hat! Einfach ausprobieren und gut beobachten :ja:
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
Kraki
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 306
Registriert: 03.2014
Geschlecht:

Re: Stute (9J.) - 5-7 Sarkoide - CompX

Beitrag#60von Espenlaub » 26. Mai 2015 13:57

Am Oberschenkel haben sich zwei neue gebildet. Das größere (ca. 1cm Durchmesser und platt) habe ich angefangen mit der Mischung zu bearbeiten. Reagiert sehr gut. Das andere ist Stecknadelkopf-groß gewesen. Ich habe es sofort pur eingeschmiert, am nächsten Tag war es weg. Jetzt weiß ich nicht mehr wo es war um verdünnt noch weiter zu schmieren.
Das am Kinn ist auch wieder gekommen. Hab es auch gleich pur bearbeitet, weil das da eh immer so schwer zu schmieren ist und die Salbe da eh nicht lang dran bleibt.
Am Bauch schmiere ich jetzt alles, wo gerade etwas Kruste abgeht pur und dann über das gesamte Teil nochmal mit der Mischung drüber. Bisher geht das gut und Stütchen macht auch mit. Drückt die Daumen, dass es so bleibt...
Seit über einer Woche regnet es hier ununterbrochen und ist sehr kalt. Deshalb habe ich angefangen Rote Beete zuzufüttern. Komischerweise mag sie sie nun.
Benutzeravatar
Espenlaub
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron