Forum zieht um

Achtung: dieses Forum dient nur noch als Archiv

neue Infoseite http://www.equines-sarkoid.de/

Anmeldungen bitte hier im neuen Forum http://forum.equines-sarkoid.de/

LG Eline


 

 



Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Search

  


The team

Administrators
Moderators


Statistics

Statistics
Total posts 32296
Total topics 1384
Announcements 20
New Stickys 59
Attachments 2551
Total members 1559
Our newest member Brigu

Topics per day: 1
Posts per day: 14
Users per day: 1
Topics per User: 1
Posts per User: 21
Posts per Topic: 23
Real Visitors: 235671

Link to us

The HTML code below contain all the necessary code to link to userboard.org please feel free to add it to your site.


Effect of above code: Sarkoidforum

Enzyme - Wirkstoffe der Zukunft


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 58

Enzyme - Wirkstoffe der Zukunft

Post#1by Eline » 12. May 2008 20:12

und noch eine, sieht zwar gräslich aus vom Lyout her, aber mit Sonnenbrille kann mans lesen :

:arrow: http://www.geovita.de/Autor/Enzyme/Info ... nzyme.html

Auszüge:
"Proteolytische Enzyme wie Bromelain, Trypsin und Chymotrypsin sind in der Lage das Fibrinnetz aufzulösen. Dadurch wird das Blut dünnflüssiger. Die Gefahr eines Herzinfarktes, Gehirninfarktes, Lungeninfarktes u.a. sinkt.

Auch die Krebsgefahr und Metastasenbildung vermindert sich, da Krebszellen vermutlich das Fibrin als Tarnung benutzen.

...

Bromelain und Papain sind pflanzliche proteinspaltende Enzyme. Trypsin und Chymotrypsin sind z.B. Enzyme der Bauchspeicheldrüse.

...

Die Aktivität von Immunzellen (Makrophagen und Killerzellen) wird um das 7 bis 10-fache gesteigert!

...

Neueste Untersuchungen haben gezeigt, daß das Blut von Krebspatienten einen erhöhten Fibringehalt hat. Das erleichtert nicht nur die Entstehung von Komplikationen (Thrombosen, Venenentzündungen, Embolien), sondern auch die Fähigkeit von wandernden Tumorzellen, Tochtergeschwülste (Metastasen) zu bilden. Im Blut Krebskranker zirkulieren außerdem vermehrt krankmachende Immunkomplexe.

Proteolytische Enzyme sind in mehrfacher Hinsicht wirksam: Sie bauen Fibrin ab und senken nachweislich die Gefahr von Metastasen, sie bauen krankmachende Immunkomplexe ab, sie erhöhen die Körperabwehr durch Aktivierung der Immunzellen.

Die Überlebensrate nach einer Krebsoperation ist deutlich erhöht, wenn mindestens 2 Jahre proteolytische Enzyme eingenommen werden. Auch Krebsvorbeugung durch proteolytische Enzyme ist sinnvoll, da die aktivierten Makrophagen die Krebszellen nach ihrer Entstehung beseitigen können."
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Image http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
User avatar
Eline
Admine
 
Posts: 5527
Joined: 01.2008
Location: Mittelfranken
Gender:

Return to "Infos zur Enzymtherapie"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest