Forum zieht um

Achtung: dieses Forum dient nur noch als Archiv

neue Infoseite http://www.equines-sarkoid.de/

Anmeldungen bitte hier im neuen Forum http://forum.equines-sarkoid.de/

LG Eline


 

 



Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Search

  


The team

Administrators
Moderators


Statistics

Statistics
Total posts 32295
Total topics 1384
Announcements 20
New Stickys 59
Attachments 2551
Total members 1558
Our newest member zhebaby0812

Topics per day: 1
Posts per day: 15
Users per day: 1
Topics per User: 1
Posts per User: 21
Posts per Topic: 23
Real Visitors: 232768

Link to us

The HTML code below contain all the necessary code to link to userboard.org please feel free to add it to your site.


Effect of above code: Sarkoidforum

Diskussionen und Fragen zur konventionelle Operation


Welche Schulnote würdet ihr der Operation geben?

Note 1 sehr gut/ Sarkoid kam nicht wieder
0
No votes
Note 2 gut/ würde aber zu anderen Methoden greifen
1
11%
Note 3 befiedigend/ waren einge Jahre danach Sarkoidfrei
1
11%
Note 4 ausreichend/ zu teuer zu riskant, kommt für mich nicht in Frage
2
22%
Note 5 mangelhaft/ Sarkoid kam wieder
1
11%
Note 6 sehr schlecht/ Sarkoid kam schlimmer und schnell wieder, neue kamen dazu
4
44%
 
Total votes : 9

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 524

Diskussionen und Fragen zur konventionelle Operation

Post#1by Eline » 11. Jan 2008 19:08

Hierbei ist der Erfolg meist stark von der Stelle des Sarkoids abhängig, je großflächiger herausgeschnitten kann und je besser alle Tumorzellen erwischt werden, umso größer ist der Erfolg.

Die Operation erfolgt unter Vollnarkose in einer Tierklinik, die Kosten unserer Operation beliefen sich mit einer Woche Klinikaufenthalt damals um die 1500DM.

Nachteil: enormer Stress, Stress begünstigt das ES Wachstum
Sarkoide wachsen bevorzugt aus Narbengewebe
Neigung zu Rezidiven/ Weitere Behandlung notwendig
Narkoserisiko

Vorteil: schnelle Entfernung von großen Sarkoiden
Last edited by Eline on 12. May 2008 20:51, edited 1 time in total.
User avatar
Eline
Admine
 
Posts: 5527
Joined: 01.2008
Location: Mittelfranken
Gender:

immerhin fast zwei Jahre rezidivfrei

Post#2by johanna316 » 19. Feb 2008 23:50

Die OP an Laura's Sarkoid am Euter (sah aus wie eine dritte Zitze und war auch etwa genau so groß) konnte unter Sedierung am Stall durchgeführt werden. Das herausgeschnittene Gewebe wurde nach München geschickt, durch den "Mixer" gejagt und als Autovakzin dann (ich glaub zwei Mal im Abstand von einer Woche) ihr wieder gespritzt (iiihhhh ...) :roll:
Die Wunde (mindestens 10 cm lang) ist relativ gut verheilt (war aber nicht so einfach die Wunde sauber zu halten!)
Kosten alles in allem etwa 300 Euro.
Immerhin war sie fast zwei Jahre rezidivfrei. Wenn man sich andere Geschichten durchliest, gar nicht so schlecht ... aber eben nicht ausreichend und doch ganz schön teuer und belastend für das Pferd.
User avatar
johanna316
 

Post#3by Glaður » 3. Apr 2008 22:06

Hallo!

Habe mich gegen die OP entschieden, weil überall zu lesen ist, dass die Dinger dann sogar vermehrt an anderen Stellen wiederkommen. Außerdem sitzt das Sarkoid bei Glaður an einer Stelle, die bestimmt ein Jahr brauchte, bis sie zuwachsen würde (=> zu wenig Haut vorhanden, zu viel Spannung).

LG

Gesine
User avatar
Glaður
 

Post#4by Lörbchen » 20. Jan 2009 14:20

Hallo,

meinem Pony wurde ein Sarkoid an der Brust operativ entfernt. Dieses hatte eine Größe von ca. 2*2*2 cm.
Die OP wurde bei uns am Stall durchgeführt und die Stelle örtlich betäubt. Die Wunde wurde anschließend geklammert. Kostenpunkt: 125,.?. Ein solcher Knubbel ist nicht nachgewachsen. Mein Tierarzt diagnostizierte das Ganze als einen gutartigen Tumor, den man nur operativ entfernen könnte. Das harte, borkige Gewebe rundherum lies er unbeachtet (etwa 2*3cm).
Jetzt, da ich weiß worum es sich eigentlich handelt und wozu eine OP führen kann würde ich wohl direkt einen anderen Behandlungsweg einschlagen.
Bei uns hat es zwar geklappt aber ich denke, dass es ist höchstens eine Methode um große Sarkoide schnell zu entfernen und bei dem eine salbende Nachbehandlung nicht ausbleibt.

Liebe Grüße :)
User avatar
Lörbchen
 


Return to "Operation"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron