Forum zieht um

Achtung: dieses Forum dient nur noch als Archiv

neue Infoseite http://www.equines-sarkoid.de/

Anmeldungen bitte hier im neuen Forum http://forum.equines-sarkoid.de/

LG Eline


 

 



Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Search

  


The team

Administrators
Moderators


Statistics

Statistics
Total posts 32296
Total topics 1384
Announcements 20
New Stickys 59
Attachments 2551
Total members 1559
Our newest member Brigu

Topics per day: 1
Posts per day: 14
Users per day: 1
Topics per User: 1
Posts per User: 21
Posts per Topic: 23
Real Visitors: 235671

Link to us

The HTML code below contain all the necessary code to link to userboard.org please feel free to add it to your site.


Effect of above code: Sarkoidforum

Infos zum Abbinden


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 905

Infos zum Abbinden

Post#1by Eline » 12. May 2008 21:21

Beim Abbinden wird die Blutversorgung in den Tumor unterbunden.

Es liegt auf der Hand, dass die Blutversorgung für die betroffene Extremität essentiell ist und das Gewebe nicht beliebig lange ohne Blutversorgung bleiben kann. Nach mehr als zwei Stunden ist damit zu rechnen, dass das Gewebe aufgrund fehlender Durchblutung abstirbt, man sollte aber den Gummi nicht lösen, sondern solange nachziehen, bis der Tumor abfällt um eine Azidose zu vermeiden.
Den beim vorzeitigen Öffnen der Blutsperre kann durch das Einschwemmen dieser sauren Stoffwechselprodukte in den Kreislauf ein Blutdruckabfall auftreten. Der Sauerstoffbedarf und die Kohlendioxidproduktion steigen kurzfristig an.

Gummis sind Schnüren vorzuziehen, da sie meist weicher sind und nicht ins Gewebe einschneiden und trotzdem die erforderliche Blutsperre erfüllen. Zudem ziehen sich Gummis automatisch nach, so wie sich der Tumoransatz verkleinert.

Vorsicht: Kein gesundes Gewebe mit abbinden, lieber nur Teilbereiche das Sarkoid entfernen, die sich durch ihre Struktur dazu anbieten.

Abbinden sollte immer vom Tierarzt durchgeführt werden :!:

Vorteil: auch große Sarkoide fallen relativ schnell und unblutig ab
Nachteil: egal ob kleine Warze oder großes Sarkoid, das Sarkoid wird gereizt, es bleibt meist eine kleine offene Stelle zurück und die Tumorwurzeln werden nicht erwischt, daher wächst das sarkoid meist sofort wieder nach und dies noch größer und agressiver als zuvor!

Abbinden nur in Zusammenhang mit einer nachfolgenden Behandlung machen :!:
bewährt haben sich hierbei die Blootrootpasten
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline
Image http://www.knabstrupper-af-hyldgard.de.tl


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
User avatar
Eline
Admine
 
Posts: 5527
Joined: 01.2008
Location: Mittelfranken
Gender:

Return to "Abbinden"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron