Forum zieht um

Achtung: dieses Forum dient nur noch als Archiv

neue Infoseite http://www.equines-sarkoid.de/

Anmeldungen bitte hier im neuen Forum http://forum.equines-sarkoid.de/

LG Eline


 

 



Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Search

  


The team

Administrators
Moderators


Statistics

Statistics
Total posts 32295
Total topics 1384
Announcements 20
New Stickys 59
Attachments 2551
Total members 1558
Our newest member zhebaby0812

Topics per day: 1
Posts per day: 15
Users per day: 1
Topics per User: 1
Posts per User: 21
Posts per Topic: 23
Real Visitors: 232768

Link to us

The HTML code below contain all the necessary code to link to userboard.org please feel free to add it to your site.


Effect of above code: Sarkoidforum

Bilderfolge Rj-hü


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 407

Bilderfolge Rj-hü

Post#1by Petra » 4. Oct 2017 09:15

Hier kommt die Bilderfolge von Rj-hü
Sarkoid einer 4 jährige Stute, Diagnose laut Tierarzt. Aufgefallen ist eine kleine Warze in der Achsel vor sechs Monaten. Seit Beginn Fellwechsel kamen aurale Plaque im Ohr und am Bauchnabel hinzu.
Aurales Plaque am Bauchnabel hatte der TA noch nie gesehen und hat Rücksprache mit der Klinik gehalten, die bestätigte, dass das in seltenen Fällen vorkommt.
Das AP sollte ich nicht behandeln, weder am Bauch noch am Ohr. Trotz dieses Rats wurde Belavet angewendet und am Bauch ist das AP nach einiger Zeit und konsequenter Anwendung rückstandslos verschwunden. Zusätzlich wurden eine Weile Gewebekräuter gefüttert.

Für die Behandlung des ES wurde die XXTerra empfohlen.
Startfoto vor der erstem Schmieren am 24.04.2017
Image

Schon am nächsten Tag ist das ES abgefallen
Image
Telefonat mit dem Tierarzt ergab, weiter schmieren.
Geschmiert wurden weitere 38 Tage lang (mit gelegentlicher Rücksprache mit dem TA) immer im Wechsel 4 Tage schmieren / 4 Tage Pause.
Ab hier sollte nur noch geschmiert werden wenn keine Kruste vorhanden war.
Die XXterra wurde pur und hauchdünn aufgetragen.

Tag 49
Image

Tag 50
Image

Am 16.06.2017
war die Kruste dann abgefallen. Dünn geschmiert mit XXterra.
Image

Stand 17.06.2017
weiter geschmiert.
Image

Stand 18.06.2017
weiter geschmiert, diesmal stark verdünnt mit Vaseline.
Image

Stand 19.06.2017
nochmal XXterra pur
Image

Stand 21.06.2017
mit geschlossener Kruste daher nicht geschmiert
Image

Stand 10.07.2017
es tut sich nichts. Die Kruste fällt nicht ab.
Image

Stand 13.07.2017
vor zwei Tagen pur auf die feste Kruste geschmiert. Am Tag später gab es eine deutliche Schwellung des umliegenden Gewebes. Kruste fest und wieder dicker. Schmierpause wegen Schwellung......
Image

Stand 16.07.2017
Gestern wurde die Umgebung dick mit Vaseline eingeschmiert (da die Schwellung weniger, aber noch nicht weg war) und auf die Sarkoid-Stelle XXTerra geschmiert. Es sah so aus, als ob sich die Kruste etwas heben würde. Einen Tag später ist die Kruste tatsächlich überwiegend ab.

Am 16.07 nur Vaseline geschmiert, um die Stelle nochmal weich zu haben und die Schwellung noch weiter abklingen zu lassen.
Image

Stand 20.07.2017
vorgestern nochmal verdünnt XXTerra geschmiert und die Kruste in der Mitte ist gestern nochmal ab gewesen.
Heute nur mit Vaseline gecremt, um es wieder weich zu halten.
Image

Stand 23.07.2017
jetzt zum ersten mal mit der CompX 1:2 verdünnt geschmiert.

Das Foto ist vom 23.07 vor dem Schmieren
Image

Stand 29.07.2017
Insgesamt wurde vor genau einer Woche auf CompX umgestellt und insgesamt fünf mal mit 1:2 Verdünnung geschmiert.
Image

Stand 01.08.2017
Die ES-Stelle sah heute irgendwie größer und schlechter aus als sonst.
Image

Stand 09.08.2017
Während vor ein paar Wochen schon mal glatte Fläche unter den Krusten war, ist es jetzt auf jeden Fall eine unebene Fläche vorhanden.
Heute wieder 1:2 geschmiert, weil die "Kruste" überwiegend ab ist. Davor wurde 3 Tage 1:4 geschmiert.
Image

Stand 10.08.2017
Image

Stand 13.08.2017
Image

Stand 14.08.2017
Image

Stand 15.08.2017
Image

Stand 23.08.2017
Die letzten 4 Tage wurde nochmal auf XXT gewechselt und pur geschmiert.
Heute war mittig ein großer Teil der recht dicken Kruste ab, insgesamt ist es jetzt aber alles sehr uneben.
Image

Stand 09.09.2017
Es ist mal wieder ein Stück Kruste abgefallen.
Zum Vorschein kam allerdings wieder zerklüftetes Gewebe. Keine glatte Fläche und auch keine Wunde.
Aktuell 1:1 und seit vorgestern auch etwas dicker.
Image

Stand 13.09.2017 nach dem Schmieren
Image

Stand 22.09.2017
Image

Stand 30.09.2017
Image

Stand 01.10.2017
Aber es gibt Neuigkeiten. Die Kruste ist komplett ab und hat ziemlich viel Gewebe mit abgetragen.
Es ist ein richtiger Krater entstanden. In der Mitte ist ein fleischiger Stift stehen geblieben.
Image

Diese Bilderfolge wird laufend aktualisiert!
Grüßchen Petra
User avatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Posts: 1857
Joined: 03.2016
Gender:

Return to "CompX Salbe"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron