Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34103
Themen insgesamt: 1584
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2530
Mitglieder insgesamt: 1531
Unser neuestes Mitglied: momu317

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 224698

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Majola - ES am Unterbauch - CompX


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 611

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#61von Petra » 11. Sep 2017 13:58

Die Daumen sind auf jeden Fall fest gedrückt das du es noch vor dem Winter schaffts dieses Ding los zu werden ;) :dd:
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#62von Majola » 12. Sep 2017 12:44

Schau'n wir mal ... ;)
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#63von Petra » 31. Jan 2018 09:29

:wink: Huhu!
Wie ist es dir ergangen? Kann ich dich zu den Erfolgen verschieben?
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#64von Majola » 19. Mär 2018 12:11

Hallo zusammen,
lange nichts geschrieben heißt leider nicht, dass wir das Sarkoid los wären. :roll:
Ich schmiere jetzt seit 19 Monaten täglich! Es arbeitet und wird flächenmäßig zumindest nicht größer. Ansonsten variiere ich die Verdünnung der CompX und "freue" mich, dass bisher keine Winterruhe eingetreten ist. Das war im ersten Winter besonders ärgerlich.

Hier mal ein Foto vom Dezember

Bild

und eins von Anfang März

Bild

Es sah aber schonmal besser aus. :girl_sad:
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#65von Majola » 20. Mär 2018 14:29

Nachdem ich das gestern so geschrieben habe und mir auch nochmal die Fotos angesehen habe, dachte ich, es muss doch mal endlich voran gehen.
Ich habe dann jetzt spontan mal xxterra bestellt! :rw:
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#66von Petra » 21. Mär 2018 18:58

Gute Idee es noch mit der XXterra zu versuchen. Berichtest du wie es wirkt?
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#67von Majola » 21. Mär 2018 23:28

Klar, doch! ;)
Ich bin mal gespannt, wie lange der Versand dauert und ob der Zoll meckert... :pfeif:
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#68von Petra » 22. Mär 2018 11:38

Das Thema hatten wir letztens auch schon in einem Tagebuch. Letztendlich war es völlig unproblematisch. Hauptsache es wird als Hautcreme bzw Kosmetika deklariert......aber da wusste der Zoll wohl schon um was es sich gehandelt hat und es gab keine Probleme.
Grüßchen Petra
Benutzeravatar
Petra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1896
Registriert: 03.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#69von Majola » 25. Jun 2018 16:11

Oh, so lange nix geschrieben!? *durchwisch*

Also der Zoll hat nicht wirklich gemeckert. Die Dame an der Ausgabe war sich nicht sicher, ob das ok ist, der konsultierte Kollege hat ihr aber bestätigt, dass die Abgabe an mich seine Richtigkeit hätte.

Ich schmiere jetzt also seit ein paar Monaten schon mit xxterra und sehe keinen deutlichen Unterschied zur CompX. Ich werde daher wohl eher nicht mehr in den USA bestellen. :zuck:

Hier noch ein paar Fotos:

$matches[2]


$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#70von Majola » 25. Jun 2018 16:13

2018-06-24_2.jpg


2018-05-26_b.jpg


2018-05-26_a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#71von Exilschwabe » 20. Aug 2018 11:39

Gibt es eine Veränderung bei Euch?
Hat die xxterra längerfrisitig einen Erfolg gehabt?
Benutzeravatar
Exilschwabe
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.2018
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#72von Majola » 5. Dez 2018 13:26

Tja, ich habe lange nichts mehr geschrieben, es gibt aber auch nichts wirklich zu erzählen. :zuck:

Die xxTerra-Salbe habe ich unverdünnt benutzt und aufgebraucht. Das Ergebnis war nicht zufriedenstellend und deutlich schlechter als bei der CompX. Letztere nutze ich jetzt wieder. Sie funktioniert unverdünnt in sofern, dass sie das Sarkoid im Griff hält und es (hoffentlich!) nicht größer wird. Ich schmiere jetzt knappe 30 Monate und habe die Hoffnung, das Sarkoid so ganz weg zu bekommen, eigentlich aufgegeben.

Ich hatte noch einen Ansatz gestartet und Fotos und Fallbeschreibung an Prof. Derek Knottenbelt (bzw. seine "Firma") in Großbritannien geschickt. Prof. Knottbelt hat früher an der Universität Liverpool über Sarkoide und ihre Behandlung geforscht und ist Entwickler der "Liverpool-Salbe" (heute "AW5"). Seiner Ansicht nach wäre bei uns eine Therapie mit AW5 angezeigt. Die Creme ist allerdings ein wirkliches Chemotherapeutikum und daher hochgradig giftig, extrem gewebsschädigend und darf nur vom Tierarzt angewendet werden. Nachdem ich mir alle Informationen zur Salbe, den Gefahrenhinweisen, der Anwendung und den Nebenwirkungen durchgelesen habe, bin ich aber zum Entschluss gekommen, dass sich eine derartige Behandlung als Einsteller in einem Pensionsstall m.E. nicht gefahrlos durchführen lässt.

Alles in Allem habe ich mich also damit abgefunden, auch die nächsten Jahre mit CompX zu schmieren. Das ist zwar lästig (und teuer), aber die Stelle des Sarkoid ist bei uns unproblematisch und das Pony lässt sich die Behandlung ohne jede Abwehr gefallen. Also arrangieren wir uns jetzt mit dem Sarkoid!
"Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen."
François VI. Duc de La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Benutzeravatar
Majola
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2016
Geschlecht:

Re: Majola - ES am Unterbauch - CompX

Beitrag#73von Mano » 5. Dez 2018 16:28

Die Behandlung mit #Salben# von Prof Knottenbelt sind aber um Welten teurer als die Compx 😷 und was wirklich sehr schwierig ist wenn man das Tier auswärts eingestallt hat den Zeitpunkt/Termin einzuhalten und auf fremde Hilfe würde ich mich auch nicht verlassen

Denke aber das es nächstes Jahr sicher wieder einen Schritt nach vorne gehen wird

Viel Glück und Danke für den Bericht
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4966
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste