Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34149
Themen insgesamt: 1600
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2535
Mitglieder insgesamt: 1546
Unser neuestes Mitglied: Paintman

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 16
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 21
Echte Besucher: 226317

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Blutbild von ES Pferden


Wie sieht dein Blutbild aus (nur ES Pferde :-))?

Lymphozyten über normal
4
20%
Neutrophile unter normal
2
10%
Kupfermangel
1
5%
Zinkmangel
5
25%
Selenmangel
5
25%
Eisenmangel
0
Keine Stimmen
Manganmangel
1
5%
Magnesiummangel
2
10%
 
Abstimmungen insgesamt : 20

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 671

Beitrag#16von Sissy » 21. Jun 2008 19:32

Hi Taroza .... rote Beete ist gut fürs Blut... und mein Pferd frisst sie auch ganz gerne habe ihm eine Zeitlang pro Tag ca. 3-5 Knollen gefüttert...
Benutzeravatar
Sissy
 

Beitrag#17von DasBinchen » 15. Apr 2009 07:58

Hallo an alle,

hab vor 3 Monaten auch ein Blutbild machen lassen - einfach um zu überprüfen - ob soweit alles okay ist.

Ich scanne es bei Gelegenheit noch in mein Tagebuch.

Bei meinem Dicken wurde auch ein Selenmangel festgestellt, aber da wir hier in Bayern sind, ist das normal. Die Lymphocyten sind leicht erhöht 50 % (Normal: 20 - 45 %)
Benutzeravatar
DasBinchen
 

Beitrag#18von holla44 » 11. Jan 2010 18:45

Hallo,
also ich habe bei einem 21 jährigen Wallach auch ein großes Blutbild machen lassen,
da waren alle org. Werte super,
nur Magnesium war ganz runter und leichter Zinkmangel.
Habe mir dann das "Flüssigmagnesium mit Zinkzusätzen" von Loesdau bestellt.
Ist je nach dosierung ne 2-4 wöchige Kur.
Hat jemand Erfahrung damit?
LG Holla
Benutzeravatar
holla44
 

Sams Blutwerte

Beitrag#19von samav » 13. Jan 2010 19:30

Hallo,
bei Sam wird ja auch ein ES vermutet. Erst sollte es PEK sein, aber das ist es wohl nicht (siehe Sams Tagebuch)
Weil er im Spätherbst Probleme mit der Puste hatte, haben wir zwei Blutbilder in Folge gemacht und dabei folgendes festgestellt:
Magnesium und Kalium leicht erhöht
LDH und CK (hat irgendwas mit den Muskeln zu tun) leicht erhöht
Segmentkernige leicht zu niedrig
Leukozyten untere Normalgrenze
Wenn ich das alles hier so lese, haben die ES-Pferde meist einen Mangel, wo wir ein "Zuviel" haben. Weiß nicht, was es bedeutet. Vielleicht habt ihr ja eine Idee.
LG,
Astrid
Benutzeravatar
samav
 

Beitrag#20von surewhiz » 1. Okt 2010 09:42

ich reihe mich hier auch mal ein:

Blutbild vor der ES-OP:
Alkalische Phosphatase: 482 (normal bis 375)
CK: 360 (normal bis 280)
Harnstoff: erhöht

Neutophile Segmentkernige: 39 (normal 50-75)
Lymphozyten: 59 (normal 20-48 )

Beurteilung rotes BB:
Anisozytose

Beurteilung weisses BB:
Lymphozytose
Lymphozyten sind zum teil stypisch.

das blutbild hab ich zufällig machen lassen. mein pferd hatte ende august eine sehr starke allergie, vermutlich auf grasmilben, und deswegen habe ich gleich ein blutbild machen lassen.
Benutzeravatar
surewhiz
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.2010
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Blutbilder u. Laborbefunde der ES-Pferde"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron