Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34028
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2513
Mitglieder insgesamt: 1514
Unser neuestes Mitglied: Chrissi27

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 221437

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 205

Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#1von Rinchen » 2. Jun 2018 21:29

Hallo zusammen,

nachdem ich schon einige Male als Gast im Forum unterwegs war, und echt toll finde, dass es Euch gibt, habe ich mich nun entschlossen, auch einen Beitrag zu leisten. Hoffentlich landet der einmal in den Erfolgsgeschichten. ;-)

Letzten Sommer habe ich bei meiner inzwischen 8-jährigen Isi-Stute eine "komische" Stelle in der Nähe des Euters entdeckt. Die meisten im Stall waren der Meinung, es sei ein Stich. Ich fand, es sah aus wie eine Warze. Nachdem es sich aber nicht verändert hatte, hatte ich dem keine große Beachtung geschenkt. Dann kam das Winterfell und es war nicht mehr zu sehen - aus den Augen aus dem Sinn. Blöd, aber ich kann es nicht mehr ändern.
Dann kommt der Fellwechsel. Das Pferd wird noch ausgiebiger als sonst geputzt. Ich dachte zuerst, es wäre ein Dreckklumpen, der im dichten langen Haar hängt, ziehe daran und habe einen Krustenklumpen in der Hand. Darunter kommt ein blutig, eitriges Geschwulst zum Vorschein. Schock! Was ist das? Naja, immerhin scheint es sie nicht zu stören und nicht zu schmerzen. Die Tierärztin kommt und diagnostiziert ES. Sie möchte es operieren. Nachdem ich mich dann Tage bzw. Nächte lang im Internet informiert habe, kommt für mich keine OP in Frage. Ich rufe einen anderen TA. Der hat das Ding einfach mir der Hand abgerissen, während ich der Meinung war, er untersucht noch. Dann hat er gesagt, "Jetzt ist es weg" und gab mir eine Formaldehyd-Salbe, die ich schmieren sollte. Das hab ich ein paar Tage gemacht, und hab dann aufgehört.

Jetzt fängt das Sarkoid langsam wieder an zu wachsen. Da ich mit den Vorgehensweisen beider TÄ nicht so ganz einverstanden bin, muss eine Alternative her. Ich habe mich entschlossen, es mit der compX zu versuchen. Außerdem gibt es eine neue Stelle unter der Achsel. Die sieht zwar anders aus - großflächiger, aber nicht offen oder wulstig. Habe auch ein Foto gemacht. Sieht irgendwie auch verdächtig aus. Was meint ihr?

So, jetzt werde ich mich erst mal um die Salbe kümmern.
LG
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#2von Rinchen » 2. Jun 2018 21:31

Sorry, irgendwie hatte das Bilder hochladen nicht geklappt. Hier sind sie.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#3von Rinchen » 2. Jun 2018 21:59

:-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#4von esme » 3. Jun 2018 12:44

Hi
Sieht beides nach Sarkoid aus. Das in der Achsel ist eine blöde Stelle aber auch eine super beliebte :(
Ich würde beide mit Comp-X schmieren. Ich vermute du wirst dich auf eine längere Benahndlungsdauer einrichten dürfen. Das in der Achsel ist ja schon etwas größer und man sieht ja doch meist nicht was noch alles in der Tiefe versteckt ist.
Ich würde paralell das Imunsystem stärken.
viel Erfolg
Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 225
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#5von Rinchen » 3. Jun 2018 15:25

Hallo Esme,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Deine Einschätzung.
Ich hatte gleich nach der Diagnose angefangen immunstärkende und ausleitende Kräutern zu füttern. War gar nicht so einfach bei einer so mäkeligen Dame. ;-)
Jetzt mache ich damit seit kurzem Pause, weil man mir empfohlen hatte, es kurweise zu geben. Dann sei es wirkungsvoller. Hab aber schon Nachschub bestellt. :-)

LG und noch einen schönen Sonntag
Kathi
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#6von Rinchen » 12. Jun 2018 22:30

Hallo,

die Salbe ist angekommen - vielen Dank Eline, für die schnelle Lieferung - und der Kampf beginnt.

Habe gestern zum ersten Mal das ES am Euter mit der Comp-X behandelt. Ida fand es unangenehm. Nicht das Schmieren selbst, aber danach. Sie war deutlich unruhig. Hatte mit einer 1:1 Mischung begonnen. Tja, was soll ich sagen.... Heute waren die beiden Bobbel weg!!! :applaus: So kann es weiter gehen.
Habe heute etwas mehr verdünnt, etwa 1:2 damit es erträglicher ist. Sie hat damit nicht mehr reagiert. Bin echt gespannt wie´s morgen aussieht.

Das Sarkoid unter der Achsel schmiere ich seit 7 Tagen mit einem 99,7%igem Aloe Vera Gel. Wenn man genau hinsieht, könnte man meinen, dass sich langsam eine Art Kruste darauf bildet. Beim Schmieren merkt man auch, dass es sich anders anfühlt. Bisher war es eben, weich und etwas schuppig. Jetzt fühlt es sich härter an, und "uneben". Ich kann Hubbel spüren. Da kommt bestimmt bald was raus.

Hört sich jetzt vielleicht blöd an. Aber bin schon ein bisschen aufgeregt, wie es weiter geht. Das heißt wohl, ich habe das Schicksal angenommen. Hilft ja nix, sich die Frage zu stellen "Warum wir?" Trifft ja doch viele und ändern kann man es sowieso nicht.

Wünscht mir, dass ich meinen Enthusiasmus behalte. :dd:

LG
Kathi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#7von Rinchen » 12. Jun 2018 22:34

Und hier die heutigen Ergebinsse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#8von Rinchen » 15. Jun 2018 21:42

So, hier ein Update über die letzten Tage.

Ich habe das Sarkoid unter der Achsel weiterhin mit Aloe Vera eingeschmiert. Es verändert sich deutlich. Auch wenn man es an den Bildern nicht so deutlich sieht. Aber es ist zu spüren. Es wird immer härter. Ich denke, ich werde demnächst auch mit der comp-x anfangen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#9von Rinchen » 15. Jun 2018 21:54

Das ES am Euter arbeitet auch.Es sind weitere kleine Knubbel aufgetaucht. Aber ich denke, es läuft ganz gut. Soweit man das als Sarkoid-Anfänger beurteilen kann. ;-)
An einem Bereich ist schon eine Kruste. Aber ich schmiere weiter wegen dem Drumherum. Habe heute wieder etwa 1:1 drauf. Ida hat es besser vertragen als am ersten Tag. Mit Leckerli lässt sie so ziemlich alles mit sich machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#10von Rinchen » 15. Jun 2018 22:03

Tja, und zu guter Letzt muss ich leider berichten, dass wir eine neue Stelle am Bauch gefunden haben. :gi79:
Naja, wird halt auch geschmiert....

Ida bekommt seit heute auch wieder ihre Kräuter zur Immunstärkung. Es werden alle Geschütze aufgefahren! ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#11von Rinchen » 20. Jun 2018 22:07

Guten Abend zusammen,

bin fleißig am Schmieren und kann sagen: es tut sich ordentlich was.

Das ES am Euter hat inzwischen eine Kruste. Deshalb mach ich hier seit 3 Tagen Pause. Was meint Ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#12von Rinchen » 20. Jun 2018 22:19

Das ES unter der Achsel hat sich bei täglichem Schmieren mit 1:1 bis Sonntag kaum verändert. Am Montag war ich nicht im Stall. Gestern hat die ganze Haut drum herum Risse bekommen und es hingen überall Fetzelchen weg. Habe dann gestern Aloe Vera um das ES herum geschmiert. Heute sah es schon besser aus. Auf das ES schmier ich weiter comp-x. Ich habe bemerkt, dass Ida mit Ihrer Nase dran rumschubbelt. Wahrscheinlich juckt es? Soll ich mehr verdünnen? Die Salbe an der Nase ist ja nicht Sinn des Erfinders...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#13von Rinchen » 20. Jun 2018 22:22

Dann haben wir da noch das Bauch-Teil. Auch hier arbeitet das ES und es wird weiter geschmiert. Nehme für alle Stellen dieselbe Mischung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#14von Rinchen » 20. Jun 2018 22:31

Zum Schluss muss ich noch von einer Neuentdeckung berichten. Im Moment hoffe ich noch, dass die beiden Stellen am Ohr nur aufgeschabbelt sind - auch wenn es nicht wirklich so aussieht. :girl_sad:
Habe schon einen ES-Verfolgungswahn. Aber das kennt Ihr bestimmt auch.
Hab´s gestern entdeckt und Aloe Vera drauf. Heute sah es nicht viel anders aus. Steht auf jeden Fall unter Beobachtung.

So, dass war´s erst mal wieder von mir.

Viele Grüße und einen schönen Abend
Kathi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#15von Mano » 22. Jun 2018 15:46

Das ist leider nicht aufgeschabbelt sondern da musst gleich dran bleiben solange es noch so übersichtlich ist

Sorry 😐
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron