Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34004
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2510
Mitglieder insgesamt: 1505
Unser neuestes Mitglied: Stuti2018

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 23
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 220308

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 181

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#31von Rinchen » 19. Aug 2018 20:18

Jetzt noch Baustelle Nr. 3, der Bauch.
Hier haben wir drei kleine Stellen, die auch klein bleiben. Meist mit Kruste - mal mehr, mal weniger.

Ich tu´täglich (außer ich bin mal nicht da) die compX drauf, weil keine der Krusten sonderlich dick ist und immer Risse drin sind oder Tumorgewebe durchspitzelt.

Das Schmieren ist schon zum Alltag geworden, wie Putzen und Füttern. Immerhin werden es nicht noch mehr. Und ich hab nachts keine Sarkoid-Alpträume mehr! :girlhuepfen:

LG Kathi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#32von Mano » 19. Aug 2018 21:57

Schön das dran bleibst, irgendwann isr es Geschichte und Du kannst problemlos schlafen
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4937
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#33von Rinchen » 20. Aug 2018 20:35

Hallo Anita,

bin guter Dinge. Auch wenn´s heut ganz schön gruselig aussah...

LG
Kathi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#34von Mano » 21. Aug 2018 13:36

Ja es ist echt happig das Teil, aber irgendwann ist es weg
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4937
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#35von esme » 8. Sep 2018 00:30

Ziehmlich heftig das Teil in der Achesl. Da habe ich echt glück das es meist nur kleine ES sind die mein Pony hat. Dafür hat es viele ;)
Ich würde evetuell etwas hoch gehen mit der Konzentration grade weil aktuell die Temperaturen gefallen sind und oder zwei mal schmieren einmal vor dem Reiten und einmal stärker verdünnt nach dem Reiten. Das in der Achsel arbeitet ganz schön für meinen Geschmack dürfte es etwas stärker reagieren.
Unterstützt du mit irgend was den Stoffwechsel und auch die Mineralversorgung ?
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 224
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#36von esme » 8. Sep 2018 00:30

Ziehmlich heftig das Teil in der Achesl. Da habe ich echt glück das es meist nur kleine ES sind die mein Pony hat. Dafür hat es viele ;)
Ich würde evetuell etwas hoch gehen mit der Konzentration grade weil aktuell die Temperaturen gefallen sind und oder zwei mal schmieren einmal vor dem Reiten und einmal stärker verdünnt nach dem Reiten. Das in der Achsel arbeitet ganz schön für meinen Geschmack dürfte es etwas stärker reagieren.
Unterstützt du mit irgend was den Stoffwechsel und auch die Mineralversorgung ?
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 224
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#37von Rinchen » 11. Sep 2018 21:16

Ja, da weiß man nicht, was schlimmer ist. Groß oder viele. Pest oder Cholera. Beides :kotz:

Es sieht zwar jeden Tag ein bisschen anders aus. Aber unter´m Strich sind die Veränderungen nicht arg groß. Da hast Du Recht. Hier mal zwei weitere Beispiele. Gestern und vor drei Tagen.
$matches[2]

Achsel 08.09.2018.jpg


Über den Sommer ist es mir schwer gefallen, etwas zu finden, womit ich der mäkeligen Dame das Mineralfutter und die Kräuter (Immunstärkung und Ausleitung) unterjubeln konnte. Jetzt, da der Herbst naht, frisst sie wieder besser und bekommt von allem wieder.

Ich werde es mal versuchen mit zweimal schmieren. Das mit der höheren Dosierung ist so eine Sache. Sie findet es unangenehm, wenn die Salbe reagiert und dann kommen die Zähne zum Einsatz. Ist nicht so optimal. Vielleicht versuche ich es mal mit vor dem Reiten pur und nach dem Reiten verdünnt?

LG und schönen Abend
Kathi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rinchen
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.2018
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#38von Mano » 13. Sep 2018 13:05

Pur würde ich nicht versuchen da sie schon jetzt die Zähne zeigt, mach einfach so weiter dauert halt länger aber was soll, s
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4937
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Isi-Stute 8 Jahre: ES am Euter kam wieder

Beitrag#39von esme » 24. Sep 2018 13:13

Pur würde ich auch nicht regelmäßig schmieren. Eventuell vor dem reiten 1:1 oder 1:2 und nach dem Reiten. 1:3 / 1:4
Wenn sie jetzt schon Zähne Zeigt vielleicht mal zwei mal 1:4 schmieren und wenn sie wieder Kooperativer ist einmal Pur und dann wieder verdünnt.
Drann bleiben und stur weiter schmieren.
lg Esme
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 224
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron