Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34004
Themen insgesamt: 1566
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2510
Mitglieder insgesamt: 1505
Unser neuestes Mitglied: Stuti2018

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 23
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 220308

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 74

blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#1von Milano12345 » 4. Jun 2018 13:31

Hallo,

seit ein paar Wochen hat mein Lewitzerwallach (6 Jahre) ein Sarkoid in der Sattelgurtlage. Der Tierarzt weiß bescheid und meinte ich soll erstmal warten bis es größer wird um es danach abzubinden. Es ist blutig und gerade jetzt mit den Fliegen mache ich mir Sorgen aber es wird auch nicht größer. Es ist ca. so groß wie eine 2€ Münze und ca. 1,5cm dick. Auf dem Bild ist es noch etwas nass vom kühlen aus, da ein Insekt gestochen hat und es drumherum geschwollen war. und ich den Dreck etwas entfernen wollte für das Foto ansonsten lass ich den Dreck dran derklebt und um es nicht zu reizen. Mein Tierarzt umhört sich wegen einer passenden Salbe aber bis dahin wollte ich mir hier mal ein paar Tipps holen :)

Lg Véronique

Bild
Benutzeravatar
Milano12345
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.2018
Geschlecht:


Re: blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#3von Mano » 4. Jun 2018 14:34

Willkommen im Forum

Abbinden würde ich nicht empfehlen da es im schlimmsten Fall danach Explosionsartig wuchern kann

Da es nun so schön offen und blutig ist würde ich vorschlagen das ES täglich mit CompX zu schmieren
Die Salbe bekommst unter info@sarkoid.de
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4937
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#4von rj-hü » 4. Jun 2018 22:10

Ich hole das Bild mal hier rein.
Ist einfacher nachzuverfolgen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 173
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#5von Mano » 5. Jun 2018 16:42

Ja es bietet sich an abzubinden da es so ein Bollen ist, wenn du abbindest dann guck aber das es die ganze Zeit immer geschmiert ( CompX ) wird und vor allem wenn es ab ist Dran bleiben und schmieren was das Zeugs hält
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 4937
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#6von Milano12345 » 15. Jun 2018 12:38

Hallo zusammen,

nun sind 2 Wochen vergangen und es hat sich ordentlich was getan.
Da ich ja erstmal die Salbe bestellen musste usw, ist diese bisher noch gar nicht zum Einsatz gekommen.

Ich habe angefangen Leinsamen zu füttern (hab ich mal irgendwo gelesen :D ) und plötzlich platzt das sarkoid auf nach ein paar Tagen und hing runter s.Bild

https://picload.org/view/dopdrwdl/sarko ... 8.jpg.html

Zufall? geschmiert habe ich nichts drauf. Daraufhin kam der Tierarzt es abbinden, da ich Angst hatte, dass er es sich abreißt beim hinlegen. 2 Stunden später war dieses Teil schon abgefallen und am nächsten Tag kam der Tierarzt wieder abbinden. s. Bild

https://picload.org/view/dopdrwdw/sarko ... 8.jpg.html

so, dann fiel auch das am nächsten Tag ab und ich habe ein paar Tage Sole Zahncreme draufgetan auf das offene Stück, da sie Salbe noch nicht da war (musste sie noch bei meiner Bekannten in Deutschland abholen)

jetzt sieht es quasi so aus

https://picload.org/view/dopdrwar/sarko ... 2.jpg.html

Meine Frage jetzt, soll ich trotzdem die CompX Salbe draufschmieren?
Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es sich so schnell zurückbildet...

Lg Véro
Benutzeravatar
Milano12345
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.2018
Geschlecht:

Re: blutiges Sarkoid in der Sattelgurtlage

Beitrag#7von Fjordfan » 16. Jun 2018 08:37

Ja, weitermachen so lang bis es zugewachsen ist und wieder Fell kommt. Unter der Haut steckt noch mehr Tumorgewebe, welches von der Salbe raus gezogen wird. Kann also wieder aufgehen und ekelig werden. Nicht wundern.
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 94
Registriert: 07.2017
Geschlecht:


Zurück zu "Vorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron