Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34750
Themen insgesamt: 1596
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2632
Mitglieder insgesamt: 1472
Unser neuestes Mitglied: Florine Wendenburg

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 18
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 24
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 216516

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 90

Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#1von letsgo » 18. Apr 2018 10:42

Hallo,

Ich möchte mein Pony hier auch einmal vorstellen. Er ist 4jährig, seit ca einem halben Jahr bei mir.
Sein Immunsystem ist nicht das Beste - ich hatte es erst auf den Stress (Umzug/neue Herde/neuer Besitzer) geschoben, aber ich probiere das inzwischen aktiv zu verbessern. Er hatte bereits zum Kauf einen Sarkoid auf der Innenseite der Oberschenkel, ca 1.5-2 cm lang, breit und hoch und seitdem nicht gewachsen.
Meine TA hat mir zu Indian Black oder TerraXX geraten zur Behandlung - daher mein momentaner Plan compX zu bestellen.
Er steht im Offenstall, Heut satt, Weidesaison beginnt im Mai bis dahin nur Paddock/Liegehalle. Er hat noch eine weitere Warze auf dem Rücken, Höhe der Kruppe direkt neben der Wirbelsäule. Da wachsen jedoch Haare drauf - das ist dann kein Sarkoid oder?

Fakten zum Sarkoid:
- wie eine Nuss (1.5-2 cm in Breite, Länge und Höhe)
- bisher kein weiteres Wachstum in den letzten 6 Monaten
- Haut geschlossen und schwarz/grau
- Das Sarkoid lässt sich bewegen (nicht fest mit dem Bein verbunden)
- normale Körpertemperatur
- juckt nicht


Mein Plan wäre erst mal mit einer 1:1 Verdünnung zu beginnen. Mir graut es ein wenig davor, wenn es dann (wie hier so oft beschrieben) rauseitert und groß wird und anschwillt.. Hat noch jemand Tipps?

Die meisten Berichte, die ich gelesen habe, hatten schon vorher ein viel größeres Sarkoid - liest das hier jemand, der mit einer ähnlichen Größe angefangen hat?

Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
letsgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#2von Fjordfan » 18. Apr 2018 11:24

Hallo und willkommen :wink:

Ich würde schon mit der kleinen Nuss anfangen, bevor es größer wird. Die Behandlung wird sonst nicht leichter... Ja, raussiffen und eitern kann passieren, aber da gewöhnst du dich dran :)

Hast du auch ein Foto von der Stelle am Rücken?
Benutzeravatar
Fjordfan
 
Beiträge: 76
Registriert: 07.2017
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#3von Exilschwabe » 18. Apr 2018 12:47

Ich habe bei einem noch etwas kleineren Sarkoid mit der Behandlung begonnen... und sie schlägt an!

Die Verdünnung musst Du "austesten". Wenn es dem Pferd unangenehm ist, einfach weiter verdünnen. Das ist von Pferd zu Pferd verschieden und auch von der Stelle abhängig, an der das ES sitzt. Am Innenschenkel ist mein Stütchen nicht so empfindlich wie am Euter. Daher schmiere ich mit zwei verschiedenen Verdünnungen.

Ich hatte auch eine Stelle, bei der ich nicht wusste, ob es ein ES ist. Aber nachdem diese Stelle nicht auf die CompX reagierte, bin ich sicher, dass es kein ES ist.
Benutzeravatar
Exilschwabe
 
Beiträge: 29
Registriert: 03.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#4von letsgo » 18. Apr 2018 20:37

Vielen Dank euch beiden!

Noch 2 generelle Fragen :
Wenn ihr verdünnt, macht ihr dafür einen extra Tiegel oder?
Wenn es dann aufplatzt und blutet und eitert - wird da dann auf das offene Gewebe geschmiert? Hält das überhaupt mit Wundflüssigkeit etc?

Von dem am Rücken kann ich gar kein Bild machen, da komplett im Fell versteckt. Man sieht es und kann es fühlen, aber es wächst flächendeckend Fell:
Benutzeravatar
letsgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#5von Exilschwabe » 18. Apr 2018 21:06

Ich arbeite derzeit mit zwei verschiedenen "Verdünnungen". 1:1 und 1:3. Da ich mit den beiden kleinen Sarkoiden nicht viel brauche, habe ich die Verdünnungen in die gelben Kapseln von Ü-Eiern gefüllt und diese mit Edding beschriftet. Ich trage die Salbe mit einem Silikon-Schmink-Pinsel auf, damit ich nicht immer mit den (dreckigen) Fingern in die Salbe greife.
Die Salbe haftet ordentlich auch auf offenen "Wunden".
Benutzeravatar
Exilschwabe
 
Beiträge: 29
Registriert: 03.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#6von esme » 18. Apr 2018 22:54

Ich habe einen winzigen Tiegel in dem ich etwas Comp-X pur habe und dann eine wiederbefüllbare Salbenkrunke mit Schnüss
Bild
in der ich meine standard Mischung angerührt habe das ist aktuell 1:3 ;) und wenn ich stärker verdünnt brauche mixe ich das auf dem handrücken an. Wenn ich mehrPower brauche schmiere ich ein oder 2 Tage prur. Bei mir hat sich 1:3 als recht ideal herraus gestellt. Allerdings bin ich auch schon ein paar Jahre drann. Unser erstes Sarkoid war auch in etwa so groß vielleicht etwas kleiner. Währed den Anfängen.
viel Erfolg
Benutzeravatar
esme
 
Beiträge: 214
Registriert: 08.2013
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#7von letsgo » 19. Apr 2018 08:55

Vielen Dank - das sind gute Tipps, mal abwarten wieviel Volumen ich brauche.

Das Bild von Rücken/Kruppe ist anscheinend beim letzten Post nicht mitgekommen, also hier:
Bild
Benutzeravatar
letsgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#8von Mano » 23. Apr 2018 18:01

Hast du schon einen TA beigezogen ?

Weil ein ES auf der Kuppe hört sich recht ungewöhnlich an
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#9von letsgo » 23. Apr 2018 19:29

Hi Mano

Jap, TA hatte sich vorab alles angeschaut. Momentaner Tipp ist verstopfte Talgdrüse an der Kruppe. Wollte es hier nur bei der Vorstellung einmal der Vollständigkeit erwähnen.

Zur Bestellung :
Ich hatte Mitte letzter Woche per Kontaktformular wegen der compX angefragt - soll ich eine Email schreiben oder noch weiter warten?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Benutzeravatar
letsgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.2018
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#10von rj-hü » 23. Apr 2018 23:24

So wie ich das hier öfter gelesen habe, funktioniert das Kontaktformular (manchmal) nicht so richtig.
Schreib eine Email an info@sarkoid.de
Das klappt auf jeden Fall.
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 166
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: Letsgo - 4 jährig, Sarkoid am inneren Oberschenkel

Beitrag#11von Mano » 24. Apr 2018 10:37

Fein, dachte auch eher etwas in diese Richtung (Talgdrüse)

Mail macht mehr Sinn wie Rj-hü schreibt 👍
Lg Anita
Benutzeravatar
Mano
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.2008
Wohnort: Schweiz
Geschlecht:


Zurück zu "Vorstellungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast