Kontakt per Mail an info@sarkoid.de


Suche

  


Das Team

Administratoren
Moderatoren


Statistiken

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 34103
Themen insgesamt: 1584
Ankündigungen 22
Mitteilungen 68
Anhänge 2530
Mitglieder insgesamt: 1531
Unser neuestes Mitglied: momu317

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 17
Mitglieder pro Tag: 1
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 22
Beiträge pro Thema: 22
Echte Besucher: 224698

Link zu uns

Wir freuen uns über jeden Link zu uns. Du kannst den folgenden HTML Code in deinem Forum nutzen:

» Sarkoidforum

Sarkoid am Ohr


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 501

Re: Sarkoid am Ohr

Beitrag#31von robi » 24. Mai 2018 10:18

Hallo Mano bei dem ES neben dem Euter hatte sich die Umgebung ja stark entzündet .Nach dem 2maligen cremen mit Zinksalbe wurde es wieder besser jetzt läst sie mich aber nicht mehr in die nähe des Euters fassen ohne heftig auszukeilen. Mein Tierarzt hat mir nun ein Sray gegen die Entzündung gegeben welches ich aus Entfernung auftragen kann .Jetzt habe ich heute morgen gesehen das sich in der Hautfalte zwischen Euter und Schenkel rote Knötchen zeigen dort kommt selbst das Sray schlecht hin da ich die Stelle kaum treffen kann da sie direkt in der Hautfalte liegt mit der Hand kann ich nicht dran da sie gestern richtig heftig nach mir getreten hat, ich bin echt verzweifelt.Alle anderen ES kann ich mit Nasenbremse schmieren und sie arbeiten dort auch gut eins an der Brust ist sich am verabschieden.Ich hoffe sehr das die roten Knubbel in der Hautfalte keine Sarkoide sind sondern eine Hautreaktion aufgrund der Entzündung den ich sehe keine Möglichkeit dort äuserlich zu behandeln jedenfalls nicht mit etwas brennendem oder juckendem was ihr unangenehm ist-da weis ich nicht mehr weiter.Liebe Grüsse Karin
Benutzeravatar
robi
 
Beiträge: 48
Registriert: 05.2017
Geschlecht:

Re: Sarkoid am Ohr

Beitrag#32von robi » 11. Jun 2018 17:44

Bekis Ohr ES habe ich die vergangenen Tage 1:2 gecremt gestern war eine schicht weises Tumorgewebe ausgebrochen es krustet auch in letzter Zeit schlecht und ist sehr am siffen.Nun hat sie heute ihr Ohr stark gescheuert sodas es offen und blutig ist soll ich die Verdünnung nun besser auf 1:3 ändern?
Benutzeravatar
robi
 
Beiträge: 48
Registriert: 05.2017
Geschlecht:

Re: Sarkoid am Ohr

Beitrag#33von rj-hü » 11. Jun 2018 19:19

Bevor sie dich nicht mehr dran lässt, ist es vielleicht besser mehr zu verdünnen.
Ich denke schon, dass du dann auch noch Wirkung hast.

Was ist aus den roten Knötchen neben dem Euter geworden?
Benutzeravatar
rj-hü
 
Beiträge: 176
Registriert: 04.2017
Geschlecht:

Re: Sarkoid am Ohr

Beitrag#34von robi » 12. Jun 2018 19:09

Die Stellen neben dem Euter am Innenschenkel hatte ich ja mit Comp gecremt was sie sich mit dem Schweif verteilt hatte nach ca. 2-3 Tagen war der Innenschenkel und die Hautfalte zwischen Schenkel und Euter stark gerötet ,sie lies mich nicht mehr schmieren ohne heftigst auszukeilen,trotz Nasenbremse,zweimal rauschte der Huf knapp an meinem Kopf, Gesicht vorbei.Dann habe ich dort mit Compx aufgehört denn bei aller Liebe zum Pferd möchte ich das ganze überleben und auch nicht schwer verletzt werden.Dann habe ich mit Zinkpaste die ich auf einen langen Malerpinsel gab die enzündeten Hautstellen beruhigt und zum abtrocknen gebracht ,jetzt muss ich warten was sich dort entwickelt.Nachdem meine Stute weis das ich ihr dort nicht mehr wehtue keilt sie nicht mehr, diese Stelle werde ich aber nicht mehr mit Comp cremen .
Benutzeravatar
robi
 
Beiträge: 48
Registriert: 05.2017
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Aktuelle Tagebücher"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exilschwabe und 0 Gäste